Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots) - Hohenlohekreis

Öhringen: Nach Streifvorgang geflüchtet

Ein Unbekannter hat am Dienstag in Öhringen ein geparktes Auto gestreift und ist danach geflüchtet. Er war in der Zeit zwischen 13 und 21 Uhr im Eichenweg unterwegs und fuhr offenbar zu dicht an einem Seat Ibiza vorbei. Trotz des durch den Streifvorgang angerichteten Sachschadens fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Eventuell war er mit einem roten Pkw unterwegs. Hinweise nimmt die Polizei in Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 entgegen.

Waldenburg-Bahnhof: Eingebrochen und Zigaretten geklaut

Am Dienstag drang ein Unbekannter gewaltsam in ein Wohnhaus in der Waldenburger Flachsstraße ein. In der Zeit zwischen 11.15 und 12.10 Uhr hebelte er die Eingangstür auf und entwendete mehrere Zigaretten, die er in einem der Wohnräume fand. Ob weitere Dinge das Interesse des Einbrechers fanden, muss noch geklärt werden. Ungewöhnliche Beobachtungen im Tatzeitraum, im Bereich der Waldenburger Bahnhofssiedlung, sollten der Polizei in Öhringen, Telefon 07941 9300, gemeldet werden.

Künzelsau: Junge Raucher angezeigt

Weil sie ihren Abfall am Dienstag aus dem Fahrzeug heraus auf die Straße geworfen haben, müssen zwei junge Raucher nun mit Konsequenzen rechnen. Die Künzelsauer Polizei beobachtete am Abend einen 18-Jährigen, der sich auf der Mergentheimer Straße einer leeren Zigarettenpackung entledigte. Ohne auf die Brandgefahr zu achten, hatte ein 19 Jahre alter Mann seine glühende Zigarettenkippe auf der Bundesstraße aus dem Fenster geworfen. Die beiden Umweltsünder wurden durch die Ordnungshüter belehrt und bekommen entsprechende Santionierungen.

Ingelfingen-Criesbach: Autodach eingedellt

Am Dienstag hat ein Unbekannter in Ingelfingen-Criesbach offensichtlich seine Wut an einem Auto ausgelassen. In der Zeit zwischen 9.10 und 19.10 Uhr schlug er vermutlich mit der Faust auf das Dach eines Opel Corsa, der auf dem Behindertenparkplatz einer Firma abgestellt war. Er richtete dabei einen Schaden von mehreren hundert Euro an. Wer die Sachbeschädigung beobachtet hat, sollte sich bei der Polizei Künzelsau, Telefon 07940 9400, melden.

Ingelfingen-Hermuthausen: Senior stürzte mit Motorroller

Mittelschwere Verletzung zog sich ein 71-jähriger Motorrollerfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, bei Ingelfingen-Hermuthausen zu. Der Senior war auf der Landesstraße von Belsenberg aus in Richtung Hermuthausen unterwegs, als er am Ortsbeginn aus unbekannter Ursache mit seiner Vespa gegen den rechten Bordstein fuhr. Der 71-Jährige verlor die Kontrolle über den Roller und stürzte. Er erlitt bei dem Sturz Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An seinem Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

Künzelsau-Gaisbach: Junge Autofahrerin leicht verletzt

Auf der Bundesstraße 19 zwischen Gaisbach Süd und Nord wurde eine junge Autofahrerin am Dienstag, gegen 13.20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Die 21-Jährige beabsichtigte, einen vor ihr fahrenden Lastwagen zu überholen. Nach dem Ausscheren bemerkte sie aber einen entgegenkommenden Fahrzeugführer und wollte ihren Opel Corsa wieder nach rechts lenken. Dabei geriet ihr Kleinwagen offenbar außer Kontrolle, prallte gegen die Leitplanke und streifte mit dem Unterboden mehrere Meter darauf entlang. Die Opelfahrerin musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An ihrem Auto und den Verkehrseinrichtungen entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Künzelsau: Unaufmerksamkeit führte zu Unfall

Offenbar führte die kurze Unaufmerksamkeit eines Fahrzeugführers am Dienstagmorgen in Künzelsau zu einem Verkehrsunfall. Gegen 8 Uhr war ein 30-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf der Landesstraße von Künzelsau in Richtung Morsbach unterwegs. Als ein vor ihm befindlicher 19 Jahre alter Seat-Fahrer nach links abbiegen wollte und hierzu seine Geschwindigkeit verlangsamte, bemerkte dies der Lkw-Fahrer vermutlich zu spät. Er wich mit seinem Mercedes Vito zwar noch nach rechts aus, streifte dabei dennoch den Seat Ibiza des jungen Mannes und prallte anschließend rechts gegen eine steile Böschung. Dadurch stürzte sein Kleinlaster um und blieb auf der Seite liegen. Die beiden Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An ihren Fahrzeugen entstanden jedoch Sachschäden in Höhe von zusammen 8.500 Euro.

Künzelsau: Diebesgut aufgetaucht

Nach einem fünf Jahre zurückliegenden Einbruch in ein Wohnhaus auf den Künzelsauer Taläckern, konnte die Polizei kürzlich einen Treffer verzeichnen. Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Bonn hatten Beamte der dortigen Polizeibehörde bei einem einschlägig bekannten, 34 Jahre alten Mann mutmaßliches Diebesgut aufgefunden. Wie sich herausstellte, befand sich darunter auch eine hochwertige Armbanduhr, welche als Beute der damaligen Straftat in Künzelsau zuzuordnen war. In welchem Zusammenhang der 34-Jährige mit dem im Sommer 2009 begangenen Wohnungseinbruch steht, muss noch geklärt werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: