Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn für den Bereich des Main-Tauber-Kreises vom 15.07.2014 - 14:00 Uhr

Heilbronn (ots) - Weikersheim: Kraftstoffdiebstahl - Zeugen gesucht

Zwischen Freitag und Montag brach ein bislang Unbekannter den Tank eines New Holland Baggers, der auf der Baustelle der Biogasanlage Tauberhöhe abgestellt war, auf und entwendete zirka 120 Liter Dieselkraftstoff. Der Schaden wird auf zirka 150 Euro geschätzt. Sachdienliche Zeugenhinweise zum Sachverhalt nimmt die Polizei in Weikersheim unter der Telefonnummer: 07934 9947-0 entgegen.

Igersheim: Bienen getötet - Zeugen gesucht

Da ein bislang Unbekannter zwischen Samstag, 13:00 Uhr, und Sonntag, 08:30 Uhr, offensichtlich mutwillig einen Bienenstand umwarf, verendeten zirka 2.000 Bienen. Ereignisort war eine Wiese neben der Tauberbrücke in der Bad Mergentheimer Straße in Igersheim. Der Sachschaden wird auf knapp 200 Euro geschätzt. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Tauberbischofsheim: Gegen Baum gefahren

Offensichtlich infolge Blendung durch tiefstehende Sonne kollidierte ein 32 Jahre alter Astra-Fahrer am Montagabend, gegen 19:45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Tauberbischofsheimer Pestalozziallee mit einem Baum. Der Baum blieb offensichtlich unbeschädigt. Am PKW entstand dahingegen wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro.

Tauberbischofsheim: Werkzeugdiebstahl

Am Montagmorgen entwendete ein bislang Unbekannter zwischen 08:00 und 10:00 Uhr von der Baustelle der Realschule in der Tauberbischofsheimer Pestalozziallee eine Schlagbohrmaschine der Marke "Festool", Typ "BHL 18" mit zwei Akkus, Ladegerät und einem Bohrersatz im Gesamtwert von zirka 640 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer: 09341 81-0 entgegen.

Lauda-Königshofen: PKW beschädigt - Zeugen gesucht

In der Nacht auf Freitag beschädigte ein bislang Unbekannter auf dem Gelände eines Autohauses in der Deubacher Straße in Königshofen einen Toyota Aygo. Der Täter schlug am grau-metallic-farbenen PKW die Heckscheibe ein, wodurch ein Sachschaden in Höhe von zirka 600 Euro entstand. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer: 09343 6213-0 entgegen.

Boxberg-Unterschüpf: Brandstiftungen - Zeugen gesucht

Am Montagmorgen, gegen 06:30 Uhr, wurde bei Löscharbeiten an einer Gartenhütte im Unterschüpfer Gewann Gartental festgestellt, dass diese offenbar mittels Brandbeschleuniger in Brand gesetzt worden war. Das Gebäude sowie ein hinter diesem stehender Aufsitzrasenmäher wurden durch das Feuer komplett zerstört und ein PKW-Anhänger stark beschädigt. Der Gesamtsachschaden wird auf zirka 5.000 Euro geschätzt. Eine in knapp 70 Metern Entfernung stehenden Hütte wurde aufgebrochen und ebenfalls mittels Brandbeschleuniger entzündet. Dieses Feuer konnte aber rechtzeitig entdeckt und gelöscht werden. Der Sachschaden beträgt zirka 500 Euro. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer: 09343 6213-0 entgegen.

Wertheim: Baum verursacht Stromausfall

Am Montagabend stürzte zwischen Kernbach und Dietenhan ein Baum auf die Stromleitung und durchtrennte diese. Hierdurch kam es zwischen 19:45 und 21:00 Uhr zu einem Stromausfall in den Ortsteilen von Wertheim Ost. Unter anderem hatte sich die Ampelanlage in Wertheim-Urphar vollständig abgeschaltet.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1012 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: