Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn, Stand: 14.45 Uhr, Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Neckarsulm: Einbruch

Das Gebäude eines Pizzalieferdienstes in der Heilbronner Straße in Neckarsulm, war am Montag, in der Zeit von 02.00 Uhr bis 09.00 Uhr, das Ziel eines Unbekannten. Der Täter drang vermutlich durch ein Fenster in das Innere der Räume ein und gelangte im weiteren Verlauf in eine danebenliegende Gaststätte. Dort wuchtete der Einbrecher drei Spielautomaten auf und entwendete das darin befindliche Bargeld in noch unbekannter Höhe. Wie hoch der angerichtete Sachschaden ist, steht noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Neckarsulm unter der Tel.Nr.: 07132 9371-0 entgegen.

Beilstein: Einbruchsversuch

Auf das Büro einer Firma in der Beilsteiner Straße "Forstbergweg" hatte es ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag abgesehen. Der Täter versuchte offenbar, ein Fenster aufzuwuchten, was jedoch nicht gelang. Im weiteren Verlauf schlug der Einbrecher die Scheibe ein. Warum er schließlich von seinem weiteren Vorhaben abließ und sich von dem Tatort entfernte, ist nicht bekannt. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Ilsfeld unter der Tel.Nr.: 07062 91555-0 entgegen.

Weinsberg: Medizinischer Notfall führt zum Unfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 39, Gemarkung Weinsberg, etwa 150 Meter vor dem Schemelsbergtunnnel, Fahrtrichtung Ellhofen, am Montag, gegen 20.25 Uhr, erlitt ein 46-Jähriger schwere Verletzungen. Der Mann war vermutlich infolge einer plötzlichen gesundheitlichen Beeinträchtigung nach links von der Fahrbahn abgekommen und prallte gegen die Leitplanke. Durch den Aufprall wurde der Fahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der 46-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Weinsberg: Einbruch

Eine Gaststätte in der Weinsberger Hauptstraße war am Montag, in der Zeit von 01.30 Uhr bis 07.30 Uhr, das Ziel eines Unbekannten. Der Täter hatte versucht, eine Tür aufzuwuchten, was ihm jedoch nicht gelang. Möglicherweise versuchte sich der Einbrecher auch noch an einer anderen Tür, hatte hier aber ebenfalls keinen Erfolg. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Weinsberg unter der Tel.Nr.: 07134 992-0 entgegen.

Heilbronn. Sachbeschädigung

Einen Sachschaden von rund 20.000 Euro richteten bislang Unbekannten in Heilbronn, in der Straße "Am Gesundbrunnen" an. Die Täter beschädigten auf mehreren Dächern des SLK-Neubaus die provisorisch angeschlossenen Dacheinläufe und Regenfallrohre zur Ableitung des Regenwassers. Die Beamten des Polizeireviers Heilbronn-Böckingen haben die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel.Nr.: 07131 20406-0 entgegengenommen.

Heilbronn: Einbrüche

Noch während der laufenden WM-Übertragung gelangte am Montagabend ein bislang unbekannter Einbrecher in eine Wohnung in der Frankenbacher Teutonenstraße. Im Schlafzimmer durchstöberte er diverse Schränke nach möglichem Diebesgut, obwohl die Bewohner im angrenzenden Wohnzimmer Fußball schauten. Erst kurz nach Mitternacht bemerkte der Wohnungsinhaber, dass eingebrochen worden war. Entwendet wurde wahrscheinlich nichts. Sachdienliche Hinweise nimmt die Böckinger Polizei unter Telefon 07131 20406-0 entgegen.

Eine Gaststätte in der Heilbronner Herbststraße war in der Nacht zum Montag das Ziel eines bislang unbekannten Einbrechers. Zwischen 22:30 Uhr und 11 Uhr versuchte der Täter zunächst ein Fenster aufzubrechen. Da ihm dies misslang, machte er sich an einer Terrassentüre zu schaffen und gelangte über diese ins Innere der Wirtschaft. Offensichtlich hatte er es auf das Münzgeld aus den Geldspielautomaten abgesehen. Um an dieses zu gelangen, brach er die Automaten ebenfalls auf und richtete Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe an.

Dasselbe Ziel verfolgten offensichtlich die Einbrecher, die in eine weitere Gaststätte in der Deutschhofstraße eindrangen. Vermutlich zwischen 4:40 Uhr und 05:00 Uhr verschafften sich die Langfinger gewaltsam Zutritt in das Gebäude, wo sie zwei Geldspielautomaten aufbrachen und aus diesen das Münzgeld entwendeten. Weiterhin nahmen sie aus einer an der Theke befindlichen Kasse und einem Geldbeutel Bargeld in noch unbekannter Höhe mit. Ob ein Tatzusammenhang zwischen den Gaststätteneinbrüchen besteht, kann derzeit nur vermutet werden. Zeugen, die in beiden Fällen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich mit der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500 in Verbindung setzen.

Kirchardt: Versuchter PKW-Aufbruch

Einen Sachschaden von rund 1.500 Euro richtete ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zum Montag an einem VW in Kirchardt an, als er diesen aufbrechen wollte. Mit einem Werkzeug versuchte der Dieb die Fahrer- sowie Beifahrertüre aufzuwuchten, was ihm jedoch misslang. Es bleibt zu vermuten, ob er seinen Unmut darin äußerte, dass er an dem Passat noch die Motorhaube zerkratzte. Zeugenhinweise bitte an die Bad Rappenauer Polizei unter Telefon 07264 9590-0.

Harald Schumacher / Yvonne Schmierer

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: