Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Person stürzt in Container

Mönchengladbach-Neuwerk, 22.03.2019, 13:12 Uhr, Senefelderstraße (ots) - Die Feuerwehr wurde am Mittag zu ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

13.06.2014 – 13:04

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 13.06.2014

Heilbronn (ots)

Hohenlohekreis

Künzelsau: Retter zog Frau aus brennendem Pkw

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine 81 Jahre alte Frau am Donnerstagvormittag bei einem Unfall zwischen Künzelsau und Mäusdorf. Sie war gegen 10:45 Uhr mit ihrem Pkw Opel Zafira beim Ortseingang Kügelhof ausgangs einer leichten Rechtskurve aus bislang nicht bekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein unmittelbar danach an der Unfallstelle vorbeikommender 66 Jahre alter Pkw-Fahrer erkannte sofort eine Rauchentwicklung an dem verunglückten Opel. Ohne zu zögern rannte er zu dem jetzt schon brennenden Fahrzeug, löste den Sicherheitsgurt der Fahrerin und zog sie aus dem Auto. Unmittelbar danach griffen die Flammen nach einem "Knall" auf den Innenraum -und somit auf das ganze Fahrzeug- über. Weitere hinzukommende Verkehrsteilnehmer verständigten die Rettungsleitstelle und versuchten den Brand mit Feuerlöschern selbst abzulöschen. Dies gelang jedoch nicht; die Feuerwehr Künzelsau löschte das Feuer letztlich ab; ebenso den in Brand geratenen Baum. Am Pkw entstand Sachschaden von zirka 8.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Landesstraße 1033 etwa für eine halbe Stunde voll gesperrt.

Künzelsau: Mülleimer brannte

Aus noch nicht bekannter Ursache brannte am Freitagmorgen gegen 05:15 Uhr ein Mülleimer, der im Bereich der Wendeplatte in Künzelsau, Am Wehr, abgestellt war. Die Feuerwehr Künzelsau musste zur Brandbekämpfung ausrücken. Die Künzelsauer Polizei, Telefon 07940 940-0, sucht Zeugen, die im dortigen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Forchtenberg: Vorfahrt missachtet

3.500 Euro Sachschaden ist die Folge eines Unfalls am Donnerstagabend in Forchtenberg. Ein 22 Jahre alter VW Golf-Fahrer bog aus der Straße "Oberweiler" nach links in die Metzdorfer Straße ein. Vermutlich übersah er dabei den Ford einer 48-Jährigen. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, verletzt wurde niemand.

Ingelfingen: Pkw gestreift und geflüchtet

Nach Hinterlassen von rund 1.000 Euro Sachschaden flüchtete ein bislang noch unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag in der Ingelfinger Eichendorffstraße. Dort war ein Pkw Opel Insignia in der Zeit zwischen 08:00 und 13:00 Uhr am rechten Fahrbahnrand abgestellt; der Unfallverursacher (eventuell Lkw oder Transporter) streifte dieses Fahrzeug vermutlich beim Vorbeifahren. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zum geflüchteten Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Künzelsau, Telefon 07940 940-0, in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Fischwilderei am Forellenteich

Am Donnerstagmorgen wurde der Polizei Künzelsau gegen 06:20 Uhr ein Mann gemeldet, der an einem Forellenteich im Bereich des Künzelsauer Wiesweges ohne Erlaubnis angeln würde. Der Anrufer hatte den Schwarzfischer auf frischer Tat ertappt; daraufhin sei er zu Fuß am Kocher entlang in Richtung Morsbach geflüchtet. Zurückgelassen hatte er seine Angel und eine bereits gefangene Forelle. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: zirka 35 bis 40 Jahre alt, schlank, etwa 1,80 bis 1,85 m groß, hatte "Stoppelhaare" und einen Glatzenansatz. Bekleidet war er mit einem auffallenden braun-gefleckten Tarnanzug. Es besteht die Möglichkeit, dass er nur eine kurze Strecke entlang des Kochers flüchtete, danach aber hangaufwärts in Richtung Marcallistraße / Langenburger Straße weiterlief. Zeugen, die diesen auffallend gekleideten Mann beobachtet haben werden gebeten, sich bei der Künzelsauer Polizei, Telefon 07940 940-0, zu melden.

Waldenburg: Pkw überfährt Blumenfeld und kommt am Baum zum Stehen

Leichte Verletzungen erlitten zwei 18-Jährige am Freitagmorgen bei einem Unfall in Waldenburg. Die 18 Jahre alte Nissan-Fahrerin befuhr gegen 02:00 Uhr die Hauptstraße in Richtung Obersteinbach. Aus noch nicht geklärter Ursache fuhr sie in einer Rechtskurve geradeaus, eine kleine Böschung hinauf, über ein Blumenfeld für Selbstpflücker -hier überfuhr sie ein Hinweisschild samt Kasse- und noch über eine Wiese, ehe ihr Fahrzeug schließlich an einer Kiefer zum Stehen kam. Fahrerin und Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt; sie begaben sich zu Fuß zu einem Anwohner, der den Rettungsdienst verständigte. Am Pkw der jungen Frau entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 1.500 Euro; der angerichtete Flurschaden dürfte etwa 200 Euro betragen.

Landkreis Heilbronn

BAB 81 Ilsfeld: Von der Fahrbahn abgekommen

Fahrer und Beifahrer eines Pkw Audi A 3 wurden am Donnerstagabend auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Mundelsheim und Ilsfeld bei einem Unfall leicht verletzt. Gegen 20:40 Uhr geriet der 24-jährige Autofahrer beim Abbremsen seines Fahrzeugs ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Er prallte dann zunächst gegen eine Schutzplanke und anschließend gegen einen Baum. Er und sein 26 Jahre alter Beifahrer erlitten beim Unfall leichte Verletzungen; der Sachschaden am Fahrzeug liegt bei rund 4.000 Euro; der Schaden an der Leitplanke beläuft sich auf etwa 500 Euro.

BAB 81 Weinsberg: Auffahrunfall mit drei Pkw

Nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte eine 19 Jahre alte BMW-Fahrerin am Donnerstagmittag, gegen 12.00 Uhr, auf der A 81 zwischen Weinsberg/Ellhofen und dem Autobahnkreuz Weinsberg. Aufgrund eines Staus musste zunächst der 54 Jahre alte Fahrer eines VW-Transporters bis zum Stillstand abbremsen; ein nachfolgender 24-jähriger BMW-Fahrer konnte dahinter noch rechtzeitig anhalten. Der 19-Jährigen, die hinter diesem Pkw fuhr, gelang es nicht mehr, ihr Fahrzeug dahinter zum Halten zu bringen. Sie fuhr auf den BMW auf und schob diesen noch auf den VW-Transporter. Durch den Unfall erlitt der BMW-Fahrer leichte Verletzungen; die Sachschäden an allen drei Fahrzeugen werden auf rund 9.500 Euro geschätzt.

BAB 81 Untergruppenbach: Kradfahrerin gestürzt

Leichte Verletzungen zog sich eine 19 Jahre alte Motorrad-Fahrerin am Donnerstagmorgen gegen 08:00 Uhr auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Weinsberg/Ellhofen und Untergruppenbach zu. Ein 35 Jahre alter Opel-Fahrer wechselte vor der Kradfahrerin vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Diese fuhr dann auf den Pkw auf und stürzte. Mit leichteren Verletzungen wurde sie anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Sachschäden an den Unfallfahrzeugen werden auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Rainer Ott

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung