Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Gewitterfront trifft Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Gewitterfront zog am heutigen Mittwochabend gegen 19.40 Uhr über Mülheim. ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

06.06.2014 – 13:43

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 06.06.2014 - Stand: 13.35 Uhr - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Unfallverursacher hinterlässt 3.000 Euro Schaden

Einen Schaden in Höhe von zirka 3.000 Euro richtete ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker bei einer Unfallflucht am Donnerstagmorgen in Heilbronn an. Gegen 6.30 Uhr beschädigte dieser einen in der Karl-Marx-Straße geparkten Opel Astra und fuhr weiter, ohne sich um Weiteres zu kümmern. Zeugen melden sich bitte unter 07131 204060 bei der Böckinger Polizei.

Stadtkreis Heilbronn: Einbruchsversuch und Einbrüche

Auf Geräusche wurden am Mittwochabend, gegen 22.20 Uhr, die Eigentümer eines Wohnhauses in der Münchener Straße in Heilbronn-Frankenbach aufmerksam. Bei der Nachschau stellten diese zwei dunkle Gestalten an einem Fenster im Erdgeschoss fest. Als die Hausbewohnerin die Personen ansprach, ergriffen diese die Flucht in Richtung Aiblinger Straße. Erst am Morgen darauf wurde festgestellt, dass die Unbekannten versucht hatten ein Fenster aufzubrechen. Der Sachschaden dürfte mehrere hundert Euro betragen.

Auch im Frankenbacher Staffelweg machten sich in der Nacht auf Donnerstag Einbrecher an einem Wohnhaus zu schaffen. Vermutlich in der Zeit zwischen 20.30 Uhr und 16.15 Uhr brachen die Langfinger ein Fenster auf und gelangten so in ein Wohnhaus, das momentan renoviert wird. Dort brachen die Täter eine Türe im Inneren des Gebäudes auf um in weitere Zimmer zu kommen. Stehlenswertes fanden sie nicht. Der Sachschaden beträgt schätzungsweise 1.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Böckinger Polizei unter Telefon 07131 204060 in Verbindung zu setzen.

Am helllichten Donnerstag gelangten Einbrecher in ein Wohnhaus in der Heilbronner Merkurstraße. Zunächst hatten die Langfinger versucht, eine Terrassentüre aufzuhebeln. Da dies misslang, brachen die Einbrecher die Haustüre auf und gelangten so ins Gebäude. Im Inneren durchstöberten sie sämtliche Schränke und andere Möbel nach Stehlenswertem. Ein Laptop und mehrere Schmuckstücke nahmen sie mit. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt. Verdächtige Beobachtungen sollten der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500 mitgeteilt werden.

Bad Rappenau: Person bei Unfall leicht verletzt

Eine leichtverletzte Person sowie wirtschaftliche Totalschäden an beiden beteiligten Fahrzeugen sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Donnerstag in Bad Rappenau. Von der Schwanenstraße bog der 21-jährige Fahrer eines Daewoo nach links in die Raubachstraße ein und übersah dabei den Audi A4 einer 28-jährigen Frau. Bei dem Zusammenstoß erlitt die 28-Jährige eine leichte Verletzung.

Bad Rappenau: Einbrecher stehlen Bargeld

Allein auf Bargeld hatten es bislang unbekannte Diebe bei Auf- und Einbrüchen in Bad Rappenau abgesehen. In der Nacht auf Dienstag brachen die Langfinger ein Gebäude auf dem Gelände einer Autowaschanlage in der Riemenstraße sowie einen dazugehörigen Geldwechselautomaten auf und entwendeten aus diesem mehrere hundert Euro Bargeld. Auch in der darauffolgenden Nacht drangen Einbrecher in einen Kiosk der Minigolfanlage im Bad Rappenauer Piaweg ein. Durch ein zuvor eingeschlagenes Fenster gelangten die Diebe ins Innere des Verkaufsstandes und entwendeten aus diesem mehrere hundert Euro Bargeld. In beiden Fällen hinterließen die Täter einen Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Ob ein Tatzusammenhang besteht, ist bislang nicht bekannt. Zeugen mögen sich bei der Polizei Bad Rappenau unter Telefon 07264 95900 melden.

Heilbronn: Unfallverursacher geflüchtet

Mehrere tausend Euro Schaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem in der Austraße in Heilbronn geparkten PKW. Zwischen 15 Uhr und 17:15 Uhr streifte das Fahrzeug des Unbekannten den abgestellten VW und fuhr weiter, ohne sich um Weiteres zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, melden sich bitte bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500.

Heilbronn: Unfall - Eine Leichtverletzte und rund 17.000 Euro Schaden

Eine leichtverletzte Person sowie 17.000 Euro Schaden sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Donnerstag in Heilbronn. Die Austraße befuhr ein 35-Jähriger mit seinem Opel Insignia und bemerkte zu spät, dass die PKW vor ihm wegen einer roten Ampel anhielten und fuhr auf einen vorausfahrenden Audi auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen davor stehenden VW Golf geschoben. Die 45-jährige Golffahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen.

Heilbronn: Motorradfahrer unter LKW gerutscht

Ein ganz anderes Ende hätte ein Unfall am Donnerstagmorgen in Heilbronn nehmen können, wenn nicht ein 45-jähriger LKW-Fahrer bemerkt hätte, was geschehen war. Gegen 7:10 Uhr befuhr der 45-Jährige mit seiner Sattelzugmaschine die Austraße und wollte im Bereich der Einmündung zur Rötelstraße nach rechts auf ein Firmengelände einbiegen. Dabei sah ein 17-Jähriger, der mit seinem Leichtkraftrad in gleicher Richtung unterwegs war, zu spät, dass der LKW blinkte und versuchte noch einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei rutschte er unter den Laster. Der 45-jährige Kraftfahrer sah was geschehen war und stoppte sein Fahrzeug, ehe Schlimmeres passierte. Der junge Mann erlitt bei dem Unfall eine leichtere Verletzung am Bein. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro.

Neckarsulm: Unfallflucht

Ein vermutlich weißes beschädigtes Auto sowie dessen Fahrer sucht die Neckarsulmer Polizei nach einer Verkehrsunfallflucht am Mittwoch in Neckarsulm. Zwischen 5:30 Uhr und 14 Uhr beschädigte dieser einen Toyota Previa, der auf dem Parkplatz einer Arztpraxis Im Klauenfuß geparkt war. Der angerichtete Schaden beträgt nach Schätzungen der Polizei zirka 1.500 Euro.

Widdern: 75-Jähriger bei häuslichem Unfall schwerverletzt Mit schweren Verletzungen musste ein 75-Jähriger nach einem häuslichen Unfall in Widdern in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 11.45 Uhr war dieser dabei die Fenster seines Wintergartens am Wohnhaus im Birkenweg zu putzen. Dazu stieg er auf eine etwa fünf Meter hohe Leiter. Diese rutschte weg, worauf der 75-Jährige herab stürzte und sich verletzte. Mit dem Rettungswagen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung