Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

28.05.2014 – 15:21

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 28.05.2014

Heilbronn (ots)

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Sprinter in Brand geraten

Am Mittwochmorgen geriet gegen 4:00 Uhr ein in der Böckinger Straße in Heilbronn geparkter Sprinter aus bislang noch unbekannter Ursache in Brand. Die Feuerwehr Heilbronn konnte durch ihr schnelles Eingreifen einen Brandübergriff auf den Motor- und Ladebereich des Fahrzeugs verhindern. Der Sachschaden ist bislang noch nicht bekannt.

Eppingen: Wohnungseinbrecher vermutlich gestört

Am Dienstagnachmittag zwischen 15:20 und 16:00 Uhr versuchten Unbekannte in ein Wohnhaus in der Eppinger Ludwig-Zorn-Straße einzubrechen. Vermutlich wurden sie beim Versuch, eine rückwärtige Türe in den Garten des Anwesens aufzubrechen, gestört und flüchteten ohne Beute. Die Polizei Eppingen, Telefon 07262 6095-0, sucht Zeugen, die zur Tatzeit im dortigen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Eppingen: Einbruch in Firma

Über eine zuvor eingeschlagene Fensterscheibe stieg ein Unbekannter am Dienstagmorgen, gegen 02:30 Uhr, in ein Firmengebäude in der Eppinger Tullastraße ein. Bevor er wieder ging, nahm er unter anderem einen PC, einen Drucker, eine Digital- sowie Videokamera und verschiedene elektrische Gartengeräte und Werkzeuge mit. Der Wert des Diebesgutes dürfte sich auf einige tausend Euro belaufen; den angerichteten Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 300 Euro. Zeugen, die im dortigen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder zum Verbleib der gestohlenen Gegenstände Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Eppinger Polizei unter Telefon 07262 6095-0 zu melden.

Heilbronn: Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Zeit zwischen Montagabend, 18:00 Uhr, und Dienstagnachmittag, 14:20 Uhr, in der Heilbronner Uhlandstraße. An einem geparkten VW-Bus beschädigte er, vermutlich beim zu dichten Vorbeifahren, die komplette rechte Fahrzeugseite. Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher nimmt die Heilbronner Polizei, Telefon 07131 104-2500, entgegen

Heilbronn: Motorrad gestohlen

Aus einer Gemeinschaftstiefgarage beim Sontheimer Jörg-Ratgeb-Platz wurde in der Zeit zwischen vergangenem Samstag und Dienstag ein Motorrad Honda, Typ CBR Fireblade 1000 RR, SC 57, im Wert von rund 7.000 Euro entwendet. Wer Hinweise zum Diebstahl oder Verbleib des Krades mit HN-Kennzeichen geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Einbruch in Spielothek - Geldspielautomaten aufgebrochen

Noch unbekannt ist der Diebstahls- und Sachschaden bei einem Einbruch in eine Spielothek in der Heilbronner Bahnhofstraße am Dienstagmorgen, gegen 01:30 Uhr, entstand. Die noch unbekannten Diebe hebelten ein Fenster zur Spielothek im Erdgeschoß auf und stiegen hierdurch ein. Mehrere Geldspielautomaten wurden anschließend aufgebrochen und Bargeld in noch nicht bekannter Höhe entnommen. Die Polizei sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben; Hinweise unter Telefon 07131 104-2500.

Heilbronn: Motorradfahrer übersehen

Leichte Verletzungen zog sich am Dienstagnachmittag, gegen 16:00, Uhr ein 54-jähriger Motorradfahrer bei einem Sturz in der Heilbronner Wartbergstraße zu. Er war auf der abschüssigen Strecke unterwegs, als vom Fahrbahnrand ein 42 Jahre alter Smart-Fahrer, vermutlich ohne auf den Verkehr zu achten, anfuhr. Um einen Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern, bremste der Kradfahrer sofort stark ab und versuchte dem Smart auszuweichen. Hierbei verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte. Zur Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Der Sachschaden am Motorrad liegt bei zirka 1.000 Euro.

Güglingen: Frontalzusammenstoß

Vermutlich aufgrund Fahrbahnnässe und nicht angepasster Geschwindigkeit kam es am Dienstagmorgen gegen 04:45 Uhr in der Brackenheimer Straße in Frauenzimmern zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Ein 24 Jahre alter Peugeot-Fahrer geriet in einer Rechtskurve ins Schleudern und anschließend auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß er mit dem VW-Golf eines 47-Jährigen zusammen. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen; der Golf-Fahrer musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An beiden im Frontbereich beschädigten Fahrzeugen entstanden Sachschäden von zusammen rund 10.000 Euro.

Möckmühl: Von der Fahrbahn abgekommen

Vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache eines Unfalls am Dienstagabend, gegen 20:15 Uhr, auf der Landstraße zwischen Bittelbronn und Möckmühl. Ein 18-jähriger Golf-Fahrer kam in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum und kam schließlich in einer Tannenschonung zum Stillstand. Fahrer und Beifahrer wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Golf entstand Sachschaden von zirka 4.000 Euro; der Schaden an den beschädigten Bäumen ist nicht bekannt.

Neckarsulm: Auffahrunfall mit fünf Verletzten und 8.500 Euro Sachschaden

Aufgrund des Rückstaus an einer Ampelanlage stand eine 19-Jährige mit ihrem Ford Ka am Dienstagnachmittag, gegen 16:10 Uhr, in der Neckarsulmer Brückenstraße. Ein 30 Jahre alter Golf-Fahrer erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den stehenden Pkw auf. Er und seine beiden Mitfahrerinnen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert; die Ford-Fahrerin und deren Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen.

Beilstein: Unfall im Kreisverkehr - Zeugen gesucht

Beim Verlassen des Kreisverkehrs Hauptstraße / Schmidhausener Straße in Beilstein wurde am Dienstagabend, gegen 22:30 Uhr, der VW-Golf eines 20 Jahre alten Mannes vermutlich von einem bislang Unbekannten, der zeitgleich mit einem bronze- bzw. goldfarbenen Mercedes, vermutlich C- oder E-Klasse älteren Baujahres, aus Richtung Oberstenfeld kommend in den Kreisverkehr einfuhr, beschädigt. Am Golf entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro; der Schaden beim flüchtigen Unfallverursacher ist nicht bekannt. Die Polizei Weinsberg, Telefon 07134 992-0, sucht Zeugen des Unfalls.

Talheim: Geldspielautomaten aufgebrochen

Am Dienstag, zwischen 00:15 und 16:15 Uhr, hebelte ein bislang Unbekannter ein Fenster zu einer Gaststätte in der Talheimer Hauptstraße auf. Hierdurch stieg er ein und brach drei Geldspielautomaten auf. Mit daraus entnommenem Bargeld in bislang noch nicht bekannter Höhe verschwand er wieder. Die Weinsberger Polizei, Telefon 07134 992-0, sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Untergruppenbach: In den Gegenverkehr geraten

Aus bislang noch unbekannter Ursache geriet eine 76 Jahre alte Mercedes-Fahrerin am Dienstagnachmittag, gegen 17:30 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Unterheinriet und Löwenstein-Vorhof auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 42-Jähriger versuchte noch mit seinem Audi auszuweichen. Trotzdem kam es zum Zusammenstoß beider Pkw, wobei die Unfallverursacherin leicht verletzt wurde. Die Sachschäden an den Fahrzeugen werden auf rund 9.000 Euro beziffert.

Ilsfeld: Unbekannter tobte sich an Auto aus - Zeugen gesucht!

Regelrecht ausgetobt muss sich ein Unbekannter in der Nacht auf Dienstag an einem Auto in Ilsfeld haben. In der Zeit zwischen Montag, 21.30 Uhr, und Dienstag, 7.45 Uhr, versuchte er an einem auf dem Gelände eines Autohauses in der Auensteiner Straße abgestellten Smart den Kofferraum aufzubrechen. Als dies misslang, schlug der Täter die Scheibe des Kleinwagens ein. Im Fahrzeug riss er die Polsterbezüge von den Sitzen und nahm sie mit. Schließlich trat er die Stoßstange des Pkws ab und die Beleuchtungseinrichtungen ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Zeugenhinweise zu der Tat nimmt die Polizei in Ilsfeld unter der Telefonnummer 07062 915550, entgegen.

Weinsberg: Vorfahrtsunfall mit drei Beteiligten

Auf der Bundesstraße 39 bei Weinsberg kam es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Gegen 7.15 Uhr hatte ein 18-jähriger Autofahrer offenbar nicht aufgepasst, als er auf die Autobahnauffahrt in Richtung Würzburg einbiegen wollte. Der Fahranfänger übersah vermutlich den entgegenkommenden Mercedes Vito eines 48 Jahre alten Mannes und stieß mit diesem zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Kleinbus noch auf den Audi A6 eines verkehrsbedingt wartenden 45-Jährigen geschoben. Verletzt wurde niemand. An den drei Autos entstanden jedoch Schäden in Höhe von 10.000 Euro.

Rainer Ott Kriminalhauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Heilbronn
Weitere Meldungen aus Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn