Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

POL-DU: 66-jährige Frau vermisst

Duisburg Aldenrade (ots) - Seit dem 13.06.2019, 06.00 Uhr, wird die 66jährige Bärbel B. aus Duisburg ...

FW-Erkrath: Brandstiftung sowie Sachbeschädigung im Schulzentrum Rankestraße

Erkrath (ots) - Samstag, 01.06.2019, 01:27 Uhr Carl-Fuhlrott-Hauptschule, Rankestraße Die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

12.05.2014 – 15:56

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn für den Bereich des Main-Tauber-Kreises vom 12.05.2014 - 15:55 Uhr

Heilbronn (ots)

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: PKW-Aufbruch

Ein bislang Unbekannter schlug am Sonntag, gegen 17:45 Uhr, an einem in der Bad Mergentheimer Wettgasse geparkten Mercedes-Benz PKW die Fensterscheibe der Beifahrertüre ein und entwendete aus dem Fußraum eine Handtasche. Der bei der Tat beobachtete Täter ist zirka 20 Jahre alt, schlank, zwischen 170 und 175 cm groß. Bei Tatausführung trug er einen dunkelblauen oder dunkelgrauen Kapuzenpullover, eine schwarze Hose und schwarz-weiße Sportschuhe. Der Diebstahlsschaden wird auf knapp 60 Euro geschätzt; der Sachschaden am PKW wurde bislang noch nicht beziffert. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer: 07931 5499-0 entgegen.

Bad Mergentheim: Eine Verletzte bei Auffahrunfall

Am Sonntagnachmittag, gegen 13:00 Uhr, befuhr ein 35-Jähriger mit seinem PKW in Bad Mergentheim die Bundesstraße 290 von Neunkirchen kommend in Richtung des Kreisverkehrs der Wachbacher Straße. Höchstwahrscheinlich infolge einer kurzen Unaufmerksamkeit fuhr er auf den dort verkehrsbedingt wartenden Opel Astra eines 45-Jährigen auf. Dessen gleichaltrige Beifahrerin klagte nach dem Aufprall über Genickschmerzen. Es entstand Sachschaden von über 1.000 Euro.

Igersheim: Außentreppe beschädigt

Vermutlich beim Wenden oder Ein- bzw. Ausparken beschädigte ein bislang Unbekannter in der Bittumstraße in Igersheim eine Außentreppe. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle ohne zuvor seinen verkehrsrechtlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Der Sachschaden beträgt zirka 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 5499-0 entgegen.

Tauberbischofsheim: Einbruchsversuch in Schmuckgeschäft

Bislang unbekannte Täter versuchten gegen 03:00 Uhr, in der Nacht zum Montag, in ein Schmuckgeschäft in der Tauberbischofsheimer Hauptstraße einzubrechen. Obwohl sie die Schaufensterscheibe massiv mittels eines Werkzeuges traktierten, zerbarst diese nicht. Nach bisherigen Erkenntnissen flohen die Täter ohne Beute mit einem silberfarbenen PKW, der während der Tat in der Manggasse stand, knapp 15 Meter vom Schmuckgeschäft entfernt. Sachdienliche Hinweise nimmt unter der Telefonnummer 09341 81-0 die Polizei in Tauberbischofsheim entgegen.

Tauberbischofsheim: PKW beschädigt

Irgendwann im Zeitraum Freitag, 19:00 Uhr, bis Sonntag, 15:00 Uhr, zerschlug ein bislang Unbekannter an einem im Tauberbischofsheimer Taubenhausweg geparkten roten Renault-PKW das Glas des linken Außenspiegels. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht bislang noch nicht fest. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 81-0 entgegen.

Wertheim: PKW-Brand

Höchstwahrscheinlich infolge eines technischen Defekts war es am Sonntag, gegen 18:00 Uhr, auf der Landesstraße 2310 zwischen Urphar und Eichel bei einem Audi zu einem Motorbrand gekommen. Die Feuerwehr hatte den Brand aber bereits nach kürzester Zeit unter Kontrolle. Der Sachschaden am PKW beträgt knapp 3.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Wertheim: Fahrraddiebstahl

Am Sonntag entwendete ein bislang Unbekannter aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Wertheimer Zollgasse ein schwarzes Mountainbike der Marke Univega, Typ Vision 6.0. Der neuwertige Drahtesel hat einen Wert von knapp 700 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0 entgegen.

Wertheim-Bestenheid: Tortenklau

Ein ganz dreistes Diebesstück vollführte ein offensichtlich hungriger "Klauer" am Samstagabend, zwischen 18:30 und 19:00 Uhr, in Wertheim-Bestenheid. Er entwendete aus dem Nebengebäude einer Garage die Überraschungstorte zu einer Kommunionfeier. Als die Geschädigte etwa zehn Minuten nach der Anlieferung zu Hause eintraf, war nur noch die Tortenplatte da. Die Torte mit dem darunter befindlichen Backblech fehlte. Der finanzielle Wert des Diebesguts wurde bislang noch nicht ausermittelt, der ideelle Wert wird wohl unersetzbar bleiben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0 entgegen.

Wertheim-Sonderriet: Kindergarteneinbruch

Ein nicht minder verwerfliches kriminelles Tun brachte ein bislang Unbekannter zwischen Freitag und Sonntag zutage. Er hebelte ein Fenster des Kindergartens im Sonderrieter Bräunlesweg auf und stieg ins Gebäude ein, wo er Türen und Möbel aufbrach. Schlussendlich entwendete er ein Notebook der Marke Dell sowie einen marginalen Bargeldbetrag, der vorrangig aus Spendengeldern bestand. Der Sachschaden am Gebäude und Inventar wird wohl bei knapp 1.500 Euro liegen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0 entgegen.

Wertheim: Gefährliches Überholen - Zeugen gesucht

Offenbar überholte am Samstag, gegen 18:50 Uhr, der 39-jährige Fahrer einer S-Klasse von Daimler-Benz auf der Landesstraße 2310 zwischen Urphar und Bettingen (Höhe Kläranlage) trotz Gegenverkehrs den PKW eines 22-Jährigen. Anschließend soll der Fahrer den Überholten ausgebremst und ihm Schläge angedroht haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wertheim unter der Telefonnummer 09342 9189-0 entgegen.

Klaus Schweitzer Polizeihauptkommissar

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung