Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: BAB A6
Weinsberg: Schwerer Verkehrsunfall glimpflich abgelaufen

Heilbronn (ots) - PRESSEMITTEILUNG vom 27.03.2014

Vergleichsweise glimpflich verlief ein LKW-Unfall am Donnerstagmorgen auf der Bundesautobahn A 6, kurz vor dem Weinsberger Kreuz. Gegen 9.30 Uhr befuhr ein 24-jähriger mit seiner Sattelzugmaschine die Autobahn von Nürnberg in Richtung Heilbronn. Auf Höhe des Parkplatzes Wimmental erkannte er das Ende eines Staus zu spät und fuhr, nach dem Versuch auszuweichen, auf einen vorausfahrenden LKW auf. Durch den heftigen Aufprall wurde dieser auf den davor stehenden Laster geschoben. Beim Unfall wurde der 24-Jährige in seiner Führerkabine eingeklemmt, konnte jedoch wenig später durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er trug glücklicherweise nur leichtere Verletzungen davon, wurde jedoch vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden anderen Fernfahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 120.000 Euro. Der Verkehr, der sich in Richtung Bretzfeld auf rund fünf Kilometern staute, wurde an der Unfallstelle sowie über den Parkplatz umgeleitet. Kurz vor 11 Uhr war die Unfallstelle geräumt.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1013 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: