Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des PP Heilbronn vom 11.03.2014, Stand: 13.30 Uhr, mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, dem Hohenlohekreis, dem Neckar-Odenwald-Kreis und dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots) - Stadt und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: 7-Jähriger verletzt

Bei einem Unfall am Montag, gegen 14.50 Uhr, im Bereich der Heilbronner Dammstraße, wurde ein 7-Jähriger leicht verletzt. Die Fahrerin eines VW-Golfs hatte die Gartenstraße befahren, als an der Kreuzung zur Dammstraße der Junge unvermittelt mit seinem Fahrrad die Fahrbahn überquerte und gegen die linke Fahrertür des Autos fuhr. Außer einer leichten Beinverletzung passierte glücklicherweise nichts Schlimmeres.

Möckmühl: Diebstahl

Auf Armierungsgewebe, Gewebewinkel, Putzabschlussleisten und andere Baumaterialen hatte es ein bislang unbekannter Dieb in der Zeit von Freitag bis Montag abgesehen. Die in der Garage eines Rohbaus in der Möckmühler Wilhelm-Maybach-Straße gelagerten Gegenstände hatten einen Wert von fast 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Möckmühl unter der Tel.Nr.: 06298 92000 entgegen.

Weinsberg: Diebstahl

Während eines längeren Tatzeitraumes, nämlich zwischen Jahresbeginn und Anfang dieser Woche, ließen Unbekannte in Weinsberg und Erlenbach zehn Werbetafeln, welche an den Ortsein- und ausgängen angebracht waren, im Wert von rund 2.500 Euro mitgehen. Außerdem wurden etwa 20 solcher Tafeln beschädigt, indem die in Folie aufgeklebten Plakate aufgeschlitzt wurden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Weinsberg unter der Tel.Nr.: 07134 992-0 entgegen.

Offenau: Einbruch

Auf einen Getränkemarkt im Offenauer Talweg, hatte es ein bislang Unbekannter in der Zeit von Samstag bis Montag abgesehen. Nachdem der Täter ein Fenstergitter aufgebrochen hatte und so in das Innere des Gebäudes gelangt war, ließ er von dort Zigaretten im Wert von über 1.000 Euro und Bargeld in noch unbekannter Höhe mitgehen. Bei der Durchsuchung der Räumlichkeiten wütete der Einbrecher wie ein Vandale. Der angerichtete Sachschaden dürfte bei rund 8.000 Euro liegen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Friedrichshall unter der Tel.Nr.: 07136 9803-0 entgegen.

Weinsberg: Diebstahl

Werkzeuge von recht bedeutendem Wert fielen einem Dieb in der Weinsberger Schwabstraße in die Hände. Der Täter war in der Zeit von Samstag bis Montag in einen Rohbau eingedrungen und hatte von dort eine Pendelhubsäge, einen Trennschleifer, eine Handkreissäge und zwei Bohrhämmer im Gesamtwert von rund 5.000 Euro mitgehen lassen. Hinweise zum Täter oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei Weinsberg unter der Tel.Nr.: 07134 992-0 entgegen.

Lauffen: Opferstock aufgebrochen

Der Opferstock der katholischen Kirche St. Paulus in der Lauffener Gradmannstraße war in der Zeit von Donnerstag bis Sonntag das Ziel eines bislang Unbekannten. Der Täter hatte während dieser Zeit den zwischen den Opferlichtern angebrachten Geldbehälter aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld an sich genommen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Lauffen unter der Tel.Nr.: 07133 209-0 entgegen.

Möckmühl: Sachbeschädigung

Einen Zeitraum von nur 15 Minuten nutzte am Montag ein Unbekannter, um einen in der Möckmühler Daimlerstraße abgestellten Audi Q 3 zu zerkratzten. Der Pkw war dort, zwischen 09.05 Uhr und 09.20 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters geparkt. Die Beifahrertür wurde mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der angerichtete Sachschaden dürfte mehrere hundert Euro betragen. Hinweise nimmt die Polizei Möckmühl unter der Tel.Nr.: 06298 9200-0 entgegen.

Hohenlohekreis

Künzelsau: E-Bike-Fahrer verletzt

Ein 77-jähriger E-Bike-Fahrer wurde am Montag, gegen 17.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Künzelsauer Straße "Klebweg" verletzt. Der E-Biker kam aus Richtung der Lindenstraße und missachtete an der Einmündung "Am Wehr" vermutlich die Vorfahrt des von rechts kommenden BMWs eines 24-Jährigen. Beim Aufprall auf das Auto stürzte der ältere Mann zu Boden und zog sich eine Beinverletzung zu. Er wurde mit einem Rettungsfahrzeug in ein Krankenhaus gebracht. Der bei dem Zusammenstoß entstandene Gesamtsachschaden dürfte bei etwa 1.500 Euro liegen.

Öhringen: Unfallflucht

Mehrere hundert Euro dürfte der Schaden betragen, welcher ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit von Sonntag, 17.00 Uhr bis Montag, 10.00 Uhr, an einem in der Öhringen-Cappeler Bachstraße, hinter einem holzverarbeitenden Betrieb abgestellten VW-Golf-Cabrio anrichtete, der sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten weiße Fremdlackantragungen fest. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Öhringen unter der Tel.Nr.: 07941 930-0 entgegen.

Forchtenberg: Führerschein einbehalten

Wegen des Verdachtes einer Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt derzeit die Polizei Künzelsau. Am Montag, gegen 13.15 Uhr, hatte eine 36-jährige Mazda-Fahrerin auf der Landstraße 1045, zwischen Weißbach und Forchtenberg, vor einer unübersichtlichen Kurve einen Lkw überholt. Eine entgegenkommende VW-Fahrerin musste zur Verhinderung eines Frontalzusammenstoßes stark abbremsen und auf den Bordstein fahren. Die Mazda-Fahrerin zog ihrerseits mit ihrem Auto nach rechts und streifte dabei den soeben überholten Lkw. Der entstandene Gesamtsachschaden dürfte bei etwa 7.000 Euro liegen. Der Führerschein der 36-Jährigen wurde einbehalten. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Öhringen: Unfall mit Linienbus

Bei einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Linienbusses am Montag, gegen 14.20 Uhr, entstand ein Gesamtsachschaden von rund 6.000 Euro. Ein 28-jähriger Ford-Fahrer hatte vermutlich unerlaubterweise die Öhringer Gäwelestraße in Richtung Meisterhausstraße befahren und war dort mit einem Linienbus zusammengeprallt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Öhringen: Verkehrsunfall

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Roller, am Sonntag, gegen 16.50 Uhr, auf dem Gelände einer Tankstelle in Öhringen einigten sich die Beteiligten zunächst darauf, die Sache ohne die Polizei zu regeln. Am Montag stellte der Pkw-Fahrer jedoch fest, dass die Wohnanschrift des Rollerfahrers offenbar falsch war, sodass letztendlich doch die Polizei verständigt wurde. Bei der weiteren Überprüfung stellte sich heraus, dass das Leichtkraftrad erheblichen technischen Änderungen unterzogen worden war. Einen Führerschein konnte der 18-jährige Rollerfahrer nicht vorweisen. Er und sein 15-jähriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 2.200 Euro.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach/Schwarzach: Gurtkontrollen

Über Sinn und Zweck eines angelegten Sicherheitsgurtes gibt es zwischenzeitlich sicherlich keine Unklarheiten mehr. Umso erstaunlicher ist es, wenn bei Verkehrskontrollen immer wieder Autofahrer beanstandet werden müssen, die auf diese lebensrettende Sicherheitseinrichtung verzichten. So stellten die Beamten des Mosbacher Polizeireviers bei zwei Kontrollen am Montagvormittag in der Heidelberger Straße in Mosbach und in der Schwarzacher Hauptstraße insgesamt 16 Autofahrer fest, die nicht angegurtet mit ihrem Pkw unterwegs waren. Im Ergebnis bedeutet dies, dass jeder Fahrer mit einem Verwarnungsgeld von 30 Euro belegt wurde.

Mosbach: Verkehrsunfall

Drei Verletzte und ein Sachschaden von rund 7.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag, gegen 07.50 Uhr, im Mosbacher Hammerweg. Eine 21-jährige Opel-Fahrerin war dort in Richtung des Kreisverkehrs zur Nüstenbacher Straße unterwegs. An der Ampel standen bereits mehrere Pkw. Die Opel-Fahrerin erkannte die Verkehrssituation offenbar zu spät, fuhr nahezu ungebremst auf den Renault einer 19-Jährigen und schob den Pkw noch auf den davor stehenden Ford einer 46-Jährigen. Die Renaultfahrerin und deren 20 und 22 Jahre alten Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Main-Tauber-Kreis

Weikersheim: Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Montag, gegen 12.50 Uhr, auf der Landstraße 1001 bei Weikersheim, entstand ein Sachschaden von rund 3.000 Euro. Eine 43-jährige Peugeot-Fahrerin wollte von der Landstraße nach links in die Alte Laudenbacher Straße abbiegen. Eine dahinter fahrende 33-jährige Ford-Lenkerin bewertete die Situation offenbar nicht richtig, wollte den abbiegenden Peugeot überholen und prallte mit diesem zusammen. Verletzt wurde niemand.

Bad Mergentheim: Einbruch

Auf den Containeranbau des Kinderhortes in der Bad Mergentheimer Austraße, hatte es in der Zeit von Freitag bis Montag ein bislang Unbekannter abgesehen. Der Täter brach ein Fenster auf und konnte so in das Innere des Büros gelangen. Bei der Durchsuchung des Raumes fielen dem Einbrecher etwas Bargeld und eine Digitalkamera in die Hände. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Bad Mergentheim unter der Tel.Nr.: 07931 5499-0 entgegen.

Wertheim: Unfallflucht

Einen Sachschaden von rund 1.500 Euro richtete ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montag, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 09.00 Uhr auf der Landstraße 2310 bei Wertheim an. Der Unfallflüchtige, vermutlich Fahrer eines Lkws über 3,5 Tonnen, hatte wahrscheinlich die Autobahnabfahrt aus Richtung Frankfurt kommend benutzt und war nach links auf die Landstraße in Richtung Wertheim abgebogen. Hierbei streifte das Fahrzeug an der Leitplanke entlang und beschädigte drei Elemente sowie zwei Haltepfosten. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass sich an der Leitplanke helle Farbantragungen und Fahrzeugteile befanden, die möglicherweise von einem Lkw-Trittbrett stammen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 09342 9189-0 mit der Polizei Wertheim in Verbindung zu setzen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131 104-1010 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: