Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

POL-HH: 190117-6. Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Sexualdelikt in Hamburg-Stellingen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 30.12.2018, 05:30 Uhr Tatort: Hamburg-Stellingen, Försterweg Die Polizei Hamburg ...

09.03.2014 – 21:52

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 09.03.2014 Stand 21.00 Uhr

Heilbronn (ots)

Hohenlohekreis

Neuenstein - Lagerhaus abgebrannt

In den Nachmittagsstunden des Sonntag, 09.03. brannte gegen 16.00 Uhr ein in Neuenstein in der Bahnhofstraße sich befindliches Lagerhaus soweit ab, dass dieses aufgrund der in der Folge bestehenden Einsturzgefahr teilweise abgerissen werden musste. Der Sachschaden beläuft sich nach erster Einschätzung auf ca. 150.000 Euro. Zur Löschung war ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren aus den Bereichen Öhringen, Neuenstein sowie Künzelsau vor Ort eingesetzt.

Im Zuge der Einsatzmaßnahmen musste die am Brandort vorbeiführende Bahnlinie für die Dauer von ca. 2 Stunden gesperrt werden. Der Bahnverkehr konnte gegen 19.00 Uhr wieder freigegeben werden. Vor Ort befand sich auch der zuständige Notfallmanager der Bahn. Während der Dauer der Löscharbeiten war eine örtliche Verkehrsumleitung eingerichtet.

Die Brandursache ist bislang unbekannt. Die Ermittlungen der Polizei hierzu wurden aufgenommen. Das Gebäude stand zur Brandzeit leer. Verletzt wurde niemand. Personen, die sachdienliche Hinweise zum Hergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen, 07941-9300, in Verbindung zu setzen.

Harald Leber -PvD Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 07131/104-3333 gerne zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn