Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 18.02.2014 - Stand: 14.25 Uhr

Heilbronn (ots) - Stadt- und Landkreis Heilbronn

Ellhofen: Randalierer zerschlagen Fenster nach Faschingsumzug / Zeugen gesucht!

Bisher unbekannte Täter warfen eine leere Bierflasche gegen das Wohnzimmerfenster eines Anwohners der Hauptstraße in Ellhofen. Die Flasche durchschlug die äußere Fensterscheibe, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro entstand. Zur Tatzeit war gerade der Faschingsumzug in Ellhofen vorbei und es hielten sich noch viele Zuschauer und Teilnehmer vor dem Wohnhaus des Geschädigten auf. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Weinsberg, Telefon 07134 992-0, zu melden.

Heilbronn: Sachbeschädigung durch Graffiti / Zeugen gesucht!

Zwischen Sonntag und Montag besprühten unbekannte Täter die Holzfassade eines Gebäudes in der Kaiserstraße mit silberfarbenem Lack. Es entstand ein Sachschaden von zirka. 600 Euro. Sachdienliche Angaben zum Vorfall nimmt die Polizei Heilbronn, Telefon 07131 64- 37600, entgegen.

Heilbronn: Sachbeschädigung durch Farbschmierer auf PKW / Zeugen gesucht!

Ein Fahrzeugbesitzer hatte seinen Mercedes am Montag gegen 08:00 Uhr in Heilbronn auf dem rechten Parkstreifen kurz vor der Einmündung in die Burenstraße geparkt. Als er gegen 09:00 Uhr zu seinem Fahrzeug kam musste er feststellen, dass zwischenzeitlich ein unbekannter Täter die Motorhaube des PKWs mit schwarzer Farbe besprüht hatte. Der Sachschaden kann mehrere Hundert Euro betragen. Sachdienliche Angaben nimmt die Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, entgegen.

Eppingen: Verkehrsunfallflucht / Zeugen gesucht!

Zwischen Sonntag und Montagvormittag beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer eine Straßenlaterne in der Brettner Straße in Eppingen. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Stadt Eppingen entstand ein Sachschaden von 1.500 Euro. Sachdienliche Angaben nimmt die Polizei in Eppingen, Telefon 07262 6095-0, entgegen.

Gundelsheim: Graffiti am Pumpwerk Böttingen / Zeugen gesucht! Unbekannte Täter besprühten in der Zeit von Samstag bis Dienstag zum wiederholten Male das Pumpwerk in Böttingen großflächig mit silberner Farbe. Der entstandene Sachschaden wird von der Stadt Gundelsheim auf ca. 5.000,- EUR geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Gundelsheim, Telefon 06269 4104, entgegen.

Bad Wimpfen / Oedheim: Unfallursache Geschwindigkeit - Polizei greift durch!

Im Bereich der Landstraße 1100 zwischen Bad Wimpfen und Untereisesheim, sowie im Bereich der Landstraße 1095 zwischen Amorbach Ost und Oedheim haben Beamte der Verkehrspolizeidirektion Heilbronn am vergangenen Montag vom Vormittag bis zum späten Nachmittag Geschwindigkeitskontrollen mit dem Lasergerät durchgeführt. Im Ergebnis müssen insgesamt 29 Autofahrer mit einer Anzeige und einem Bußgeld von mindestens 70 Euro und einem Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister rechnen, weil sie sich nicht an die vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeiten gehalten haben.

Neckar-Odenwald-Kreis

Aglasterhausen: Unfallflucht an der Klinge/ Zeugen gesucht!

Am vergangenen Donnerstag befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer zwischen 16:30 und 19:30 Uhr die abschüssige Straße "An der Klinge" in Aglasterhausen und beschädigte dabei einen Lattenzaun. Danach fuhr der Fahrzeugführer unerlaubt weiter. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 300 Euro. Sachdienliche Angaben zur Sache nimmt die Polizei in Aglasterhausen, Telefon 06262 917708-0, entgegen.

Buchen: Diebstahl aus Werkstatt / Zeugen gesucht

In der Zeit von Freitag, 19:00 Uhr bis Samstag, 07:00 Uhr betraten unbekannte Täter unbefugt den Innenhof einer Kfz-Werkstatt in der Röntgenstraße und drangen in die Lagerhalle ein. Dort entwendeten sie diverse Fahrzeugteile. Der Diebstahlschaden beträgt zirka 620 Euro. Sachdienliche Angaben zum Vorfall nimmt die Polizei in Buchen, Telefon 06281 904-0, entgegen.

Hohenlohekreis

Öhringen: Verkehrsunfallflucht in der Altstadt / Zeugen gesucht!

Am frühen Montagmorgen gegen 05:30 Uhr befuhr ein, gemäß Zeugenangaben, weißer Mercedes Sprinter die Straße in der Altstadt entgegen der Einbahnstraßenregelung. Der Fahrer oder die Fahrerin des Sprinters fuhr, vermutlich um an den ordnungsgemäß entgegenkommenden Fahrzeugen vorbeizukommen, äußerst rechts und streifte dabei eine Hauswand in Höhe von zirka 200 bis 215 Zentimetern. Zeugen konnten ein SHA- Teilkennzeichen ablesen. Die Höhe des Sachschadens am Gebäude sowie am verursachenden Fahrzeug ist noch nicht bekannt. Sachdienliche Angaben zum Vorfall nimmt die Polizei in Öhringen, Telefon: 07941 930-0, entgegen.

Hohebach: Diebstahl aus Feuerwehrgerätehaus

In der Zeit von Samstag 14:00 bis Montag 10:00 Uhr drangen unbekannte Täter durch ein Fenster in das Feuerwehrgerätehaus in Hohebach ein und entwendeten mehrere Gegenstände und einen geringen Betrag an Bargeld. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 300 Euro. Sachdienliche Angaben nimmt die Polizei in Krautheim, Telefon 06294 234, entgegen.

Dörzbach: Sachbeschädigung an Bankschließfächern

Bisher unbekannte Täter versuchten zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen an der außenliegenden Schließfachanlage eines Geldinstituts in der Hauptstraße in Dörzbach, ein Schließfach aufzubrechen, was ihnen allerdings misslang. Sollten die Täter sich Diebesgut in Form von Wertsachen erhofft haben, so waren sie hier an der falschen Adresse. In den Schließfächern werden in der Regel keine Wertsachen oder Bargeld aufbewahrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 100 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Vorfall nimmt die Polizei in Krautheim Telefon: 06294 234, entgegen.

Künzelsau / Taläcker: Sechs- und siebenjährige Jungen ihrer Fahrräder bestohlen

Am Sonntagabend zwischen 18:30 und 19: 30 Uhr entwendeten unbekannte Täter die im Bereich des Eingang eines Mehrfamiliengebäude in der Claude-Monet-Straße in Künzelsau abgestellten Kinderfahrräder zweier sechs - und siebenjährigen Jungen. Bei den Kinderfahrrädern handelt es sich um ein orangefarbenes Kindermountainbike der Marke KTM im Wert von zirka 150 Euro und um ein silber-blaues Kinderfahrrad im Wert von zirka 80 Euro. Sachdienliche Angaben zum Vorfall nimmt die Polizei in Künzelsau, Telefon 07940 940-0 entgegen.

Landkreis Tauberbischofsheim

Wertheim: Versuchter Diebstahl in örtlicher Firma

Zwischen Freitagabend, 18:00 und Montagmorgen, 16:45 Uhr drangen unbekannte Täter mit brachialer Gewalt in eine örtliche Firma in Bestenheid "Am Eichamt" ein und verursachten durch den Einbruch Sachschaden von zirka 400 Euro. Entwendet wurde offenbar nichts. Die Polizei in Wertheim, Telefon: 09342 9189-0, bittet um sachdienliche Hinweise.

Wertheim: Gaststätteninhaberin bestohlen / Zeugen gesucht!

Am Donnerstagabend zwischen 20:15 und 20:30 Uhr entwendete ein unbekannter Täter aus den Privaträumen einer Gaststätteninhaberin in der Hauptstraße in Freudenberg deren Geldbörse samt Bargeld und diversen Papieren. Die Geschädigte begegnete dem Unbekannten auf dem Flur ihres Gasthofes und sprach noch völlig arglos mit ihm. Danach verließ der Unbekannte den Gasthof. Im Anschluss erfolgten widerrechtliche Bargeldabhebungen vom Konto der Geschädigten. Die Geschädigte beschrieb den Unbekannten als zirka 30 Jahre alt, etwa 175-180 cm groß, schlank, blonde, über die Ohren reichende glatte Haare, bekleidet mit einer hellen, etwa ¾ langen Hose, trug keine Jacke und sprach sehr gut Deutsch. Sachdienliche Angaben werden bei der Polizei in Wertheim, Telefon: 09342 9189-0 entgegengenommen.

Bad Mergentheim: Elektrofahrrad gestohlen / Zeugen gesucht!

Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag wurde in der Igersheimer Straße in Bad Mergentheim ein neuwertiges, in einem Wohncontainer verschlossen abgestelltes Elektrofahrrad im Wert von 799 Euro entwendet. Sachdienliche Angaben nimmt die Polizei in Bad Mergentheim, Telefon: 07931 54499 00 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: