Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

23.04.2019 – 13:57

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: (2 Meldungen) Waldshut-Tiengen/Tiengen: Auto rollt in Wutach - Fahrerin alkoholisiert
Lauchringen: Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Freiburg (ots)

Waldshut-Tiengen/Tiengen: Auto rollt in Wutach - Fahrerin alkoholisiert

Am Sonntagabend ist ein Auto bei WT-Tiengen in die Wutach gerollt. Die Fahrerin war alkoholisiert. Gegen 23:50 Uhr war es zum Vorfall auf einem landwirtschaftlichen Weg entlang der L 161 gekommen. Eine 35 Jahre alte Frau hatte die Absicht, ihren Wagen auf einem Feld nahe der Wutach zu parken. Dabei rollte sie rückwärts in die Wutach. Im Auto waren noch zwei Kinder und ein männlicher Begleiter. Alle Insassen blieben unverletzt, ebenso wie ein junges Pärchen, das am Wutachufer saß und nur knapp vom Auto verfehlt wurde. Die Fahrerin war alkoholisiert. Ein Alcomatentest ergab gut 1,2 Promille. Sie musste mit zu einer Blutprobe, ihr Führerschein wurde einbehalten. Die Bergung des Autos aus der Wutach musste mit einem Autokran erfolgen. Die Bergung dauerte bis in die Morgenstunden.

Lauchringen: Fahrradfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Mit schweren Rückenverletzungen wurde eine Fahrradfahrerin mit einem Rettungshubschrauber in einen Schweizer Klinik geflogen, nachdem sie am Samstag in Oberlauchringen mit einem Pkw zusammengestoßen war. Zum Verkehrsunfall war es kurz vor 12:00 Uhr in der Kirchstraße gekommen. Eine 44 Jahre alte Mercedes-Fahrerin hatte die Vorfahrt der von rechts kommenden 67-jährigen Fahrradfahrerin nicht beachtet, als sie aus der Hintergasse auf die Kirchstraße fuhr. Die Radlerin wurde vom Pkw erfasst und über die Motorhaube auf die Straße geschleudert. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung im Krankenhaus Waldshut wurde die Verletzte in eine Schweizer Klinik geflogen. Der Pkw und das Fahrrad wurden beschädigt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell