Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

06.03.2019 – 11:49

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Schwieriger Rettungseinsatz - Waldarbeiter erleidet schwere Beinverletzung

Freiburg (ots)

Unter schwierigen Bedingungen wurde am Dienstagmorgen ein verletzter Waldarbeiter bei Schopfheim-Kürnberg geborgen. Wegen den topografischen Verhältnissen an der Unglücksstelle hatten die Rettungskräfte Schwierigkeiten, zum Verletzten zu gelangen. Gegen 10:30 Uhr war es in einem Waldstück zum Unfall gekommen. Ein 54 Jahre alter Mann, der mit Baumfällarbeiten beschäftigt war, wurde von einem Baumstamm am Bein getroffen. Dabei erlitt er eine Frakturverletzung. Da das Waldstück unwegsam, steil und matschig war, konnte die Unglücksstelle nur zu Fuß erreicht werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Verletzte zusammen mit der Feuerwehr vom Rettungswagen gebracht und kam in ein Krankenhaus. Ein vorsorglich hinzugezogener Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg