Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

11.02.2019 – 14:56

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Laufenburg: Auto rutscht in Gegenverkehr - drei Verletzte

Freiburg (ots)

Ein Verkehrsunfall am Montagmorgen zwischen Laufenburg-Rotzel und Görwihl-Oberwihl forderte drei Verletzte, darunter ein mitfahrendes Baby. Gegen 09:45 Uhr hatte eine 30 Jahre alte Frau die L 151 A bergwärts befahren, als sie mit ihrem Peugeot auf der winterglatten Straße in einer Rechtskurve ins Rutschen geriet. Sie kam auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Volvo. Durch die Aufprallwucht wurden beide Autos von der Straße katapultiert, der Peugeot kam in einem Bachlauf zum Stehen. Die beiden Fahrer, den Volvo steuerte ein 39-jähriger Mann, und ein im Peugeot mitfahrendes Baby wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Sie erlitten nach derzeitigem Kenntnisstand glücklicherweise keine lebensgefährlichen Verletzungen. Da Betriebsstoffe ausliefen, wurde auch die Feuerwehr zur Unfallstelle beordert. Beide Autos mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Gesamtschadenshöhe liegt bei rund 8000 Euro.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell