Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

04.01.2019 – 09:03

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Glottertal: Betrunkener Autofahrer gefährdet Gegenverkehr - Suche nach Zeugen und Geschädigten

Freiburg (ots)

Ein wegen Trunkenheit absolut fahruntüchtiger Autofahrer gefährdet in Glottertal einen Pkw im Gegenverkehr und wird später von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Ein Verkehrsteilnehmer meldete am Montag, 24.12.2018, gegen 19:45 Uhr, ein sehr unsicher und in Schlangenlinien fahrendes Auto, das durch Glottertal in Richtung Freiburg fahren soll. In Glottertal, etwa auf Höhe des Gasthauses "Engel" sei es zu einer Gefährdung gekommen. Ein Mercedes (vermutlich CLS, grau) habe im Gegenverkehr über einen Bordstein ausweichen müssen.

Das verdächtige Fahrzeug konnte anschließend auf der B294, kurz vor der Autobahn durch die Polizei gestoppt werden. Bei dem 60-jährigen Autofahrer wurde eine Atemalkoholkonzentration festgestellt, die auf eine absolute Fahruntüchtigkeit schließen lässt. Es erfolgte eine Blutentnahme, der Führerschein wurde sichergestellt und das Fahrzeug abgeschleppt. Ermittelt wird wegen Trunkenheit im Verkehr und Gefährdung des Straßenverkehrs.

Noch keine Erkenntnisse liegen über das von Zeugen als gefährdet beschriebene Auto in Glottertal vor. Bei dem Fahrzeug, das gegen 19:45 Uhr vermutlich taleinwärts gefahren war, könnte es sich möglicherweise um einen grauen Mercedes CLS gehandelt haben.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiburg-Nord unter Tel. 0761 882-4221 entgegen.

jc

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell