Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lauchringen: "Nikolaus" wehrt sich gegen Blutprobe und wird beleidigend

Freiburg (ots) - Ein betrunkener Autofahrer mit Nikolausmütze hat sich gegen die angeordnete Blutentnahme gewehrt und wurde diffamierend. Der 46-jährige wurde am Donnerstagabend gegen 21:40 Uhr in Unterlauchringen gestoppt, nachdem er der Polizeistreife in der Schulstraße nur mit eingeschaltetem Tagfahrlicht entgegen gekommen war. Als er Fahrer ausstieg, konnte er sich kaum auf den Beinen halten und lallte. Alcomatentests scheiterten am Unvermögen des Mannes, weshalb aufgrund seiner deutlichen Alkoholisierung eine Blutentnahme angeordnet wurde. Dieser Umstand sorgte für einen Stimmungswandel. Der Mann wurde beleidigend und musste während der Blutprobe von mehreren Beamten festgehalten werden. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: