Das könnte Sie auch interessieren:

ZOLL-F: Waffenarsenal in Rheinland-Pfalz entdeckt

Frankfurt am Main/Landkreis Kaiserslautern/Landkreis Kusel (ots) - Insgesamt 19 Schusswaffen, Sprengstoff und ...

POL-REK: 190326-1: Unbekannte Wasserleiche aufgefunden - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Montag (18. März) ist die Leiche eines unbekannten Mannes gefunden worden. Die ...

03.12.2018 – 13:17

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Firmeneinbruch
Waldkirch: Sonnenparkplatz

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN - (2 Meldungen)

Waldkirch: Firmeneinbruch

Am vergangenen Wochenende wurde in das Gebäude einer Firma in der Industriestraße eingebrochen. Im Tatzeitraum zwischen dem frühen Samstagabend und Sonntagnachmittag dürfte die Täterschaft kletternd über die Mauermattenstraße in das Firmengebäude gelangt sein. Mit brachialer Gewalt und ohne Rücksicht auf Material, hinterließ sie hohen Sachschaden. Besonders ergiebig war dieser Einbruch jedoch nicht. Derzeit ist davon auszugehen, dass nichts entwendet wurde. Aufgrund der rabiaten Vorgehensweise bei diesem Einbruch geht die Polizei davon aus, dass eventuell Einbruchsgeräusche auch von außen zu hören waren. Aus diesem Grund bittet sie um Mitteilung sachdienlicher Hinweise. Telefon: 07681/4074-0.

Waldkirch: Sonnenparkplatz

Eine Autofahrerin stellte ihren Wagen am Freitag, zwischen 17:50 Uhr und 20:15 Uhr, auf dem sogenannten "Sonnenparkplatz", der über die Schlettstadtallee zu erreichen ist, ab. Als sie zu ihrem dunkelblauen Van, ein Mercedes Kleinbus der V-Klasse, zurückkam, bemerkte sie einen neuen Unfallschaden. Wie es aussieht, muss ein anderes Auto beim Rangieren auf dem Parkplatz versehentlich gegen ihren Wagen gestoßen sein. Bislang hat der oder die Verantwortliche sich noch nicht gemeldet. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Waldkirch. Telefon: 07681/4074-0.

RWK/rb

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell