Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: 2. Folgemeldung zu - Verkehrsunfall am Siegesdenkmal - Fahrradfahrerin gerät unter Lkw

Freiburg (ots) - Wie die Ermittlungen der Verkehrspolizei und die Aussage des Gutachters zwischenzeitlich erbrachten, muss es zu einer frontalen Kollision mit der Radfahrerin gekommen sein. Hierdurch geriet diese unter den Vorderreifen des Lkw, welcher sie überrollte.

Möglicherweise befuhr die 41-Jährige die Fahrbahn entgegen der Fahrtichtung. Sie befindet sich weiterhin stationär in einer Klinik, Lebensgefahr besteht nicht.

lr

   - 1. Folgemeldung - 

Die 41jährige Fahrradfahrerin wurde wohl vom Vorderreifen überrollt und erlitt hierdurch schwere Verletzungen.

Die Vollsperrung wird zwecks Unfallaufnahme noch etwa eine Stunde aufrecht erhalten.

Stand: 11:00 Uhr

lr

   - Erstmeldung - 

Am heutigen Vormittag (07.11.2018) wurde der Polizei im Bereich des Siegesdenkmals gegen 08:45 Uhr ein Verkehrsunfall gemeldet.

Nach jetzigem Kenntnisstand fuhr ein Lkw-Fahrer die Habsburgerstraße Richtung Siegesdenkmal, wo er gen Friedrichring nach rechts abbiegen wollte. Vermutlich übersah er hierbei eine in gleiche Richtung fahrende Fahrradfahrerin, welche hierdurch unter den Lkw geriet.

Die 41-Jährige wurde mit dem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Grad der Verletzungen ist bislang nicht bekannt.

An der Unfallstelle ist der Friedrichring in Richtung Hauptbahnhof gegenwärtig noch vollgesperrt.

Stand: 10:30 Uhr

lr

Medienrückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/4906-101011
E-Mail: freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: