Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Zell i.W./Schopfheim: Riskante Überholvorgänge durch DPD-Fahrzeug - Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Freiburg (ots) - Zell i.W./Schopfheim: Riskante Überholvorgänge durch DPD-Fahrzeug - Polizei sucht Zeugen und Geschädigte

Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei das grob verkehrswidrige und rücksichtlose Fahren eines Paketzustellers angezeigt. Angaben eines Zeugen zufolge fuhr er um 17 Uhr von Schönau in Richtung Zell. Kurz vor Zell überholte ihn ein DPD-Transporter in riskanter Weise und trotz Gegenverkehrs. Sowohl der Überholte als auch der Gegenverkehr mussten daraufhin stark abbremsen. Auf der weiteren Fahrt bis nach Schopfheim soll der Fahrer des DPD-Transporters wiederholt rücksichtslos überholt und andere zum Abbremsen gezwungen haben. In Höhe Schopfheim überholte der Transporter einen Tanklaster und verursachte beinahe einen Unfall. Das Ganze spielte sich von 17 Uhr bis kurz nach 17.30 Uhr auf der Strecke zwischen Zell-Mambach und Schopfheim ab. Die Polizei ermittelt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und sucht dringend Zeugen bzw. Geschädigte, die durch die Fahrweise des DPD-Fahrzeuges gefährdet wurden. Mitteilungen nimmt das Polizeirevier Schopfheim entgegen (07622-666980).

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell