Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Anzeige führt zu größerem Rauschgiftfund

Freiburg (ots) - Die Freundin des Tatverdächtigen rief selbst die Polizei in seine Wohnung und brachte sie so auf die Spur eines Rauschgiftdeliktes. Der 39-jährige erstattete in der Nacht zum Sonntag Anzeige bei der Polizei. Ein ihm unbekannter Mann wollte die Wohnung nicht verlassen und hatte die Scheibe einer Türe eingetreten. Als eine Streife mit dem Mann in seiner Wohnung sprach, entdeckte eine Beamtin auf dem Wohnzimmertisch zwei Cannabispflanzen. Nachdem dem Wohnungsinhaber dies vorgehalten worden war, händigte er zuerst freiwillig diverse Betäubungsmittel aus. Über den Staatsanwalt wurde eine Durchsuchungsanordnung für die Wohnung erwirkt, da der Mann nicht einwilligte. Der Beschuldigte übergab sodann weiteres Amphetamin und 14 eingeschweißte Haschischplatten. Insgesamt waren eine nicht geringe Menge Amphetamin und über 1,5 kg Haschisch im Besitz des Mannes. Die Drogen wurden beschlagnahmt und der Verdächtige in Untersuchungshaft genommen.

ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: