Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

05.06.2018 – 12:56

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Häusern/ Bad Säckingen. Beim Geld wechseln kompletten Geldbeutel geleert - Polizei sucht Zeugen in zwei Fällen

Freiburg (ots)

Zu zwei dreisten Trickdiebstählen kam es am Montag in Häusern und Bad Säckingen. Gegen 11.30 Uhr in Häusern auf dem Edeka Parkplatz in der St. Blasier Straße. Hier wurde ein 78 Jahre alter Mann von einem anderen Mann angesprochen, als er gerade mit seinem Auto den Parkplatz verlassen wollte. Der Mann fragte ihn, ob er ein 2 Euro Stück wechseln könnte. Der 78-jährige holte seinen Geldbeutel raus und schaute nach. Dabei stellte er fest, dass er lediglich 1,70 Euro an Kleingeld hat. Damit gab sich der Mann zufrieden. Vielmehr zeigte er ihm im Geldbeutel noch eine Münze, die er wohl übersehen hatte. Beide gingen ihre Wege und erst zuhause fiel dem 78-jährigen auf, dass das komplette Scheingeld aus seinem Geldbeutel fehlte. Der Mann auf dem Parkplatz war zirka 45 Jahre alt, 1,75 m groß, hatte einen schwarzen Vollbart und auch schwarze Haare. Er sprach einen ausländischen Akzent. Zeugen, die den Mann am Montag auf dem Edeka Parkplatz gesehen haben oder auch von ihm angesprochen wurden, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten St. Blasien (07672/922280) in Verbindung zu setzen. Der zweite Fall ereignete sich beim Toom Baumarkt in Bad Säckingen. Hier wurde gegen 10.30 Uhr ein 74 Jahre alter Mann bei den Einkaufswägen angesprochen, ob er ein 2 Euro Stück wechseln könnte. Als er in seinem Geldbeutel nachschaute, griff der fremde Mann in sein Münzfach und sagte nur "Sie haben ja auch nur ein 2 Euro Stück" und ging davon. Der 74-jährige ging in den Baumarkt und erst an der Kasse fiel ihm auf, dass alle Geldscheine aus seinem Geldbeutel fehlten. Der Mann vor dem Toom Baumarkt war zirka 1,75 m groß und hatte ein südländisches Aussehen. Er war etwas korpulent und schick mit weißem Hemd und schwarzer Hose gekleidet. Sachdienliche Hinweise nimmt hier das Polizeirevier Bad Säckingen (07761/9340) entgegen.

de/md

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg