Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: NACHTRAG zu: Verbranntes Essen - Kleinkind sperrt Mutter aus

Freiburg (ots) - Nachtrag: Zeitpunkt war 18.05.2018, 17:30 uhr

Originalnachricht:

LKR LÖ

   - Grenzach-Wyhlen 

In einem unbemerkten Augenblick gelang es einem 20 Monate alten Jungen seine Mutter auf dem Balkon der Wohnung auszusperren. Zuvor hatte die Mutter noch Essen auf den eingeschalteten Herd gestellt. Nach ca. 20 Minuten entstand in der Küche eine derartig starke Rauchentwicklung, sodass die Feuerwehr verständigt wurde und die Wohnungstür geöffnet werden musste. Der Junge wurde mit einer leichten Rauchvergiftung in das Krankenhaus eingeliefert. Sachschaden war keiner entstanden.

Stand: 11:30 Uhr

FLZ/as (rr)

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: