Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Wehr: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt - mit Rettungshubschrauber in Klinik

Freiburg (ots) - Wegen des Verdachts auf eine schwere Rückenverletzung wurde am Dienstagmorgen eine 55 Jahre alte Radfahrerin mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik verlegt, nachdem sie bei einem Verkehrsunfall von einem Autofahrer übersehen wurde und mit dem Auto kollidiert war. Die Frau war mit ihrem Pedelec kurz nach 10:00 Uhr auf der Basler Straße gefahren, als von der Rötelbachstraße ein 65 Jahre alter Autofahrer einfuhr und die Vorfahrt der Frau missachtete. Die Radfahrerin, die gerade links abbiegen wollte, kam nach der Kollision mit dem Auto zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst erfolgte die Verlegung mit dem Rettungshubschrauber. An den beiden Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: