Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

08.05.2018 – 11:38

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Betrunkener E-Scooter-Fahrer fährt direkt Polizeistreife in die Arme

Freiburg (ots)

Rheinfelden: Betrunkener E-Scooter-Fahrer fährt direkt Polizeistreife in die Arme

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 0.45 Uhr, fuhr ein Mann mit seinem E-Scooter auf der Rheinbrückstraße direkt auf eine Polizeistreife zu. Die Beamten hielten den Fahrer an und stellten fest, dass der 56-Jährige alkoholisiert war und für das Gefährt keine gültige Haftpflichtversicherung bestand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1 Promille, weshalb eine Blutprobe durchgeführt wurde. Gegenüber den Beamten gab der 56-jährige Schweizer an, dass er dachte, den E-Scooter ohne Versicherung und auch in alkoholisiertem Zustand fahren zu dürfen. Dieser Irrtum war fatal und zog Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Vergehen gegen das Pflichtversicherungsgesetz nach sich. Zudem musste der 56-Jährige eine Kaution hinterlegen.

de/jk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg