Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Münstertal/Ehrenkirchen: 42-jähriger Mann wird vermisst
Rücknahme der Öffentlichkeitsfahndung

Freiburg (ots) - Die Öffentlichkeitsfahndung wird zurückgenommen. Der Vermisste wurde am Montag, 16.04.2018, am Nachmittag im Landkreis Emmendingen tot aufgefunden. Hinweise auf einen Unfall oder Fremdeinwirkung liegen nicht vor. Die Presse wird gebeten, persönliche Daten und Lichtbilder des Verstorbenen nicht weiter zu verbreiten.

jc

Ursprungsmeldung: Seit gestern, Mittwoch, 11.04.2018, wird der 42-jährige XXXXX aus Münstertal vermisst. Er verließ das Haus am Vormittag, um zu seinem Arbeitsplatz nach Ehrenkirchen zu fahren. Dort hielt er sich kurz auf und ist seitdem nocht mehr gesehen worden. Er könnte mit seinem Pkw VW Fox, rot, XXXXX, unterwegs sein.

Personenbeschreibung: 189 cm groß, schlank, leichter Bauchansatz, schwarze kurze Haare, kein Bart/Brille, bekleidet mit schwarzem T-Shirt mit Aufschrift Gutmann & Nageleisen, schwarze Engelbert-Strauß-Hose, evtl. schwarze Jacke mit gleicher Aufschrift wie T-Shirt.

Hinwendungsorte sind nicht bekannt. Möglicherweise könnte er sich im Raum Emmendingen aufhalten - dies ist jedoch nicht gesichert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kann eine Gesundheitsgefahr für den Vermissten angenommen werden.

Die Kripo Freiburg nimmt Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten rund um die Uhr entgegen (Tel. 0761 882-5777).

jc

Medienrückfragen bitte an:
Jerry Clark
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882-1016
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: