Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Streit unter Radfahrern - ein Verletzter - Zeugenaufruf

Freiburg (ots) - Dreisamuferweg - Wie der Polizei erst nachträglich bekannt wurde, kam es am Freitag, 06.04.2018, gg. 15.10 Uhr, im Bereich des Dreisamuferweges zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung von zwei Fahrrädern. Hierbei sollen sich nach der ersten Brücke über die Brugga die Fahrradlenker der beiden Fahrräder - eines geführt von einer bislang unbekannten Frau, das andere von einem 49-jährigen Mann - ineinander verfangen haben, so dass der Radfahrer stürzte und verletzt wurde. In der Folge soll es zu einem verbalen Konflikt zwischen den beiden Personen gekommen sein, der sich auf Höhe des Bahnüberganges Golfplatz fortsetzte, wobei beide Personen auch Fotos voneinander gefertigt haben sollen.

Der Radfahrer, der durch den Sturz verletzt wurde, ist der Polizei bekannt, die Radfahrerin noch nicht.

Zeugen des Vorfalls und insbesondere die Radfahrerin werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 0761 882 3100 zu melden. Diese Durchwahl ist rund um die Uhr erreichbar.

dk

Medienrückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: