Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Verkehrsunfall mit Personenschaden - 6 Pkw kollidieren auf der BAB A5 in Richtung Karlsruhe - 4 leichtverletzte Personen - keine Verkehrsunfallflucht - zwei brennende Fahrzeuge - Folgemeldung

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach

Gemeinde Efringen-Kirchen, BAB A5 km 807

Nach Meldung über einen Verkehrsunfall auf der BAB A 5 am 12.03.2018, gegen 20:55 Uhr, wurde vor Ort festgestellt, dass es zur Kollision zwischen mehreren Pkw gekommen war. Eine anfängliche Mitteilung, nach der ein weiteres unfallbeteiligtes Fahrzeug geflüchtet war, stellte sich als Missverständnis heraus.

Die Autobahn musste in Fahrrichtung Karlsruhe mit kurzen Unterbrechungen für insgesamt 5 ½ Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr konnte für die Dauer der Unfallaufnahme ausgeleitet und lokal umgeleitet werden.

Glücklicherweise wurden trotz eines großen Schadensbildes und der gefährlichen Situation nach bisherigen Erkenntnissen vier Personen nur leicht verletzt. Zwei Pkw gerieten in Brand.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kam es zwischen zwei Pkw nach einem Fehler beim Fahrstreifenwechsel zu einer Kollision. Ein Fahrzeugführer konnte seinen Wagen kontrolliert auf dem Seitenstreifen zum Halten bringen. Der andere Fahrzeugführer kam zum Teil auf dem linken Fahrstreifen an der Mittelleitplanke zum Stehen.

In dieses Fahrzeug, welches in der Dunkelheit schlecht zu sehen war, fuhr in der Folge ein weiterer Wagen, was zu einem großen Splitterfeld und Fahrzeugteilen auf der Fahrbahn führte. In diese Unfallstelle fuhren noch drei weitere Fahrzeuge hinein. Zwei der beteiligten Wagen gerieten in Brand.

Nur glücklichen Umständen ist zu verdanken, dass bei den hohen Geschwindigkeiten und den vorherrschenden Sichtverhältnissen keine Insassen schwer verletzt wurden.

Für die Bergung der Fahrzeuge, die Unfallaufnahme und die Fahrbahnreinigung war eine Vollsperrung der Fahrbahn in Richtung Karlsruhe unumgänglich.

Der Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein (Tel.: 07621 9800-0) hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen des Unfallhergangs sich zu melden.

Stand: 04:20 Uhr

FLZ/mt

Erstmeldung:

Verkehrsunfall mit Personenschaden - mind. 6 Pkw kollidieren auf der BAB A5 in Richtung Karlsruhe - 1 Verletzte Person - Verkehrsunfallflucht - mind. 1 Fzg gerät in Brand - Erstmeldung.

Landkreis Lörrach

Gemeinde Efringen-Kirchen, BAB A5 km 807

Nach Meldung über einen Verkehrsunfall auf der BAB A 5 am 12.03.2018, gegen 20:55 Uhr, wurde vor Ort festgestellt, dass es zur Kollision zwischen mehreren Pkw gekommen war. Zudem ergaben sich Erkenntnisse, dass ein weiteres Fahrzeug in die Unfallstelle fuhr, hierbei verunfallte, aber nicht anhielt sondern seine Fahrt in Richtung Karlsruhe fortsetzte.

Die Autobahn musste in Fahrrichtung Karlsruhe komplett gesperrt werden. Der Verkehr konnte für die Dauer der Unfallaufnahme ausgeleitet und lokal umgeleitet werden.

Glücklicherweise wurde trotz eines großen Schadensbildes nach bisherigen Erkenntnissen nur eine Person leicht verletzt. Mindestens ein Pkw geriet in Brand.

Derzeit ist ein größeres Aufgebot von Rettungskräften, Feuerwehr und Polizei am Einsatzort um die Unfallstelle abzusichern und Gefahren zu beseitigen.

Die Sperrung der BAB A5 in Richtung Norden wird für mindestens eine Stunde andauern.

Die Fahndung nach dem flüchtenden Unfallbeteiligten wurde überregional eingeleitet.

Es wird nachberichtet.

Stand: 21:20 Uhr

FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: