Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

25.02.2018 – 11:21

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden Betrunkener Ehemann bittet die Polizei um Übernachtung in der Zelle

Freiburg (ots)

Ein 34-jähriger Mann meldete sich gestern bei der Polizei und bat darum, in der Zelle des Revieres übernachten zu dürfen. Der Grund dafür waren verbale Streitigkeiten zwischen ihm und einer Frau. Der Ehemann machte sich über sein eigenes Verhalten Sorgen, weil er befürchtete gegenüber seiner Familie gewalttätig zu werden, wenn ihm nicht geholfen würde. Da dies durchaus nicht üblich ist, fuhren die zunächst skeptischen Beamten die Wohnanschrift der aus Kasachstan stammenden Familie an. Der Polizei gegenüber verhielt sich der sichtlich betrunkene Mann kooperativ, lediglich gegenüber seiner Ehefrau trat er verbal aggressiv auf. Ein Alkomattest bei dem Hilfe suchenden Ehemann ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Dem Wunsch des Ehemannes wurde entsprochen. Er wurde zum Revier gebracht, wo ihn jedoch kurze Zeit später die Schwester abholte.

FLZ Fi / MH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
PvD
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung