Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Auggen - Polizei bespuckt und beleidigt

Freiburg (ots) - Eine Streife der Polizei Müllheim überprüfte routinemäßig eine Pkw-Lenkerin, welche am frühen Sonntagmorgen, 18. Februar, um kurz nach 05:00 Uhr in Auggen unterwegs war. Die 25-jährige französische Staatsangehörige befand sich mit ihrem 18-jährigen Bruder und einer 21-jährigen Freundin auf dem Nachhauseweg von einer nahegelegenen Diskothek. Da aus dem Pkw deutlich Alkoholgeruch wahrzunehmen war wurde die Pkw-Lenkerin überprüft. Mit über 1,2 Promille am Steuer wurde ihr die Weiterfahrt untersagt. Als die 25-Jährige die Beamten zur Blutentnahme begleiten sollte, missfiel dies offensichtlich dem Bruder und der Freundin der betrunkenen Fahrzeugführerin. Der 18-jährige Bruder versuchte seine Schwester aus dem Streifenwagen zu befreien, während ihre Freundin auf einen der Polizeibeamten von hinten einschlug und ihn ins Gesicht spuckte. Kurze Zeit später spuckte die 21-Jährige auch zwei weiteren Beamten ins Gesicht und schlug auf diese ein. Ernstlich verletzt wurde jedoch keiner der Beamten. Alle drei Personen wurden vorläufig festgenommen und zum Polizeirevier in Müllheim gebracht. Dort mussten sich die Beamten von der betrunkenen Fahrzeugführerin auch noch massive Beleidigungen anhören. Gegen alle drei Personen wurde wegen verschiedenster Delikte Strafanzeige erstattet. Die Fahrerlaubnis der 25-Jährigen wurde dennoch einbehalten.

RM/ DH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: