Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Dogern: Zwei Autofahrer unter Drogenverdacht - bei Beifahrer Joint gefunden

Freiburg (ots) - Zwei Autofahrer stehen im Verdacht, unter Drogeneinfluss gefahren zu sein. Bei einem Beifahrer eines anderen Autos konnten Drogen beschlagnahmt werden. Das ist die Bilanz von Verkehrskontrollen, die am Wochenende stattfanden. Am Samstagmittag wurde in der Dogerner Hauptstraße ein 24 Jahre alter Pkw-Lenker überprüft. Ein Urintest bestätigte den Verdacht, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stehen könnte. Dieser zeigte eine Beeinflussung durch THC an. Auch positiv auf THC und zudem Amphetamin war der Schnelltest bei einem 30 Jahre alten Fahrer, der am Sonntagabend in der Schulstraße angehalten wurde. Beide mussten mit zur Blutprobe. Cannabisgeruch aus dem Fahrzeuginnenraum drang den kontrollierenden Polizisten bei der Überprüfung eines Toyota-Fahrers in der Nacht zum Sonntag in der Waldshuter Bleiche in die Nase. Beim 21 Jahre alten Beifahrer fanden sich dann auch ein angerauchter Joint und Amphetamin in der Jackentasche. Die Überprüfung des Fahrers war hier ohne Auffälligkeiten.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: