Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Fröhnd: Auto kommt von Fahrbahn ab - Fahrer bleibt unverletzt, Auto Totalschaden, Buswartehäuschen wird stark beschädigt

Freiburg (ots) - Fröhnd: Auto kommt von Fahrbahn ab - Fahrer bleibt unverletzt, Auto Totalschaden, Buswartehäuschen wird stark beschädigt

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Mittwochmittag auf der B 317 bei Fröhnd. Gegen 13 Uhr fuhr ein 59-jähriger Mann mit seinem Auto von Zell i.W. kommend in Richtung Schönau. Angeblich bekam er einen Hustenanfall und verlor dadurch die Kontrolle über das Auto. Der Passat kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen den Hang und wurde von dort abgewiesen. In der Folge schleuderte das Auto über die B317, querte sie und krachte beinahe in den Gegenverkehr. Letzten Endes kam der Passat erneut von der Straße ab und landete nach etwa 300 Metern in einem Buswartehäuschen. Der Fahrer überstand das Ganze unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Am Auto, am Buswartehäuschen und an Verkehrseinrichtungen entstand ein Gesamtschaden von etwa 50000 Euro.

de/jk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: