Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-HB: Nr.: 0049 --Nachtrag: Foto der vermissten 13-Jährigen--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Osterholz Zeit: 17.01.2019, 07:30 Uhr Anbei das Foto der vermissten ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

06.02.2018 – 10:04

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Albbruck: Überteuerter Schlüsseldienst - Polizei ermittelt wegen Wucher

Freiburg (ots)

Am Samstagvormittag um kurz nach 10.30 Uhr schloss sich eine Frau in der Eisenbahnstraße aus. Sie suchte nach einem Schlüsseldienst im Internet und wurde auch fündig. Die angezeigte 0800-Nummer rief sie an und es wurde ihr zugesagt, dass gleich jemand kommen würde. Nach eineinhalb Stunden Wartezeit erschien dann auch ein Monteur dieser Firma. Er machte sich am Schloss zu schaffen und brauchte dann zweieinhalb Stunden, um die lediglich zugezogene aber nicht abgeschlossene Wohnungstüre zu öffnen. Im Anschluss daran verlangte dieser, ohne vorherige Absprache, einen Betrag von knapp 660 Euro und bestand auf die sofortige Bezahlung über die EC-Karte. Ein ortsüblicher Preis für eine derartige Dienstleistung liegt zwischen 100 und 200 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Wucher.

Die Polizei rät in solchen Fällen: - Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. - Vereinbaren Sie einen Festpreis. Fragen Sie nach möglichen Zuschlägen. Beauftragen Sie ortsansässige Betriebe und fragen Sie nach den Anfahrtskosten. Man muss genau hinschauen: Denn manchmal haben auch Betriebe, die ihren Sitz irgendwo in Deutschland haben, eine örtliche Vorwahl. - Hinterlegen Sie einen Ersatzschlüssel bei einer vertrauenswürdigen Person. - Bezahlen Sie auf Rechnung. Der Schlüsseldienst hat keinen Grund, von Ihnen Sofortzahlung zu verlangen und ein seriöser Betrieb wird dies auch nicht tun. - Wird Druck auf Sie ausgeübt, rufen Sie die 110!

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg