Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Steinen: Senior verwechselt Gas- und Bremspedal und fährt mit Vollgas durchs Garagentor - etwa 20000 Euro Sachschaden

Freiburg (ots) - Steinen: Senior verwechselt Gas- und Bremspedal und fährt mit Vollgas durchs Garagentor - etwa 20000 Euro Sachschaden

Zu einem nicht alltäglichen Unfall kam es am Donnerstagmittag in der Schloßstraße. Dort wollte ein 82-jähriger Mann mit seinem Auto in die Tiefgarage einfahren. Hierzu wollte er auf der steil abschüssigen Zufahrt bremsen, um die in der Mittelkonsole befindliche Fernbedienung fürs Garagentor zu drücken. Dabei verwechselte er vermutlich Gas- und Bremspedal seines Automatik-Autos. In der Folge fuhr er mit Vollgas durch das verschlossene Tor und krachte im Garageninneren gegen den ersten im Weg stehenden Betonpfeiler. Während sein Auto dabei total beschädigt wurde und abgeschleppt werden musste, wurde der Senior zum Glück nur leicht verletzt. Er wurde jedoch vorsorglich zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto und am Garagentor entstand Sachschaden von etwa 20000 Euro.

Jk/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: