Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

08.01.2018 – 12:46

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: 2. Meldung zu "Brand in der Albert-Schweitzer-Werkrealschule" - Kripo geht von Brandstiftung aus und sucht Zeugen

Freiburg (ots)

STADTKREIS FREIBURG

Nach Aufnahme der Ermittlungen zur Brandursache in der Albert-Schweitzer-Werkrealschule geht die Kripo Freiburg von Brandstiftung aus. Nach aktuellen Erkenntnissen brach das Feuer unmittelbar im Bereich von zwei Müllbehältern aus, die an der Außenseite des Anbaus abgestellt waren. Ein Brandsachverständiger wird ebenfalls die Brandstelle noch begutachten. Nach den bisherigen Feststellungen der Ermittler wurden die beiden Mülltonnen in Brand gesetzt. Wie bereits berichtet, hatten Zeugen gegen 20.00 Uhr Rauch an der Schule wahrgenommen und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Kripo sucht nun Zeugen, die am frühen Abend verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Schule gesehen oder sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0761/882-5777 (rund um die Uhr besetzt).

wr

1. Meldung vom 7.1.2018, 22.25 Uhr:

Durch Anwohner wurde am Sonntagabend, gg. 20.00 Uhr, ein Feuerschein aus dem Bereich der Albert-Schweitzer Schule in Freiburg-Landwasser gemeldet.

Als die Berufsfeuerwehr Freiburg eintraf brannte ein Anbau der Schule in welchem Techniklehrräume untergebracht sind. Rauch war bereits in der gesamten Schule verbreitet. Durch das schnelle Handeln der Feuerwehr konnte ein Vollbrand der Schule gerade noch verhindert werden Der Sachschaden an und im Gebäude dürfte im sechsstelligen Bereich liegen.

Die Berufsfeuerwehr wurde durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr, Abteilung Lehen, unterstützt. Vorsorglich war auch der Rettungsdienst vor Ort, welcher aber glücklicherweise nicht zum Einsatz kam.

Weshalb es zu dem Brandausbruch kam, ist bislang ungeklärt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.

Etwaige Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Schule im Habichtweg gemacht haben, werden gebeten sich mit der Kripo Freiburg, Tel: 0761-882-5777, in Verbindung zu setzen.

sk/ flz

Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg