Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

23.12.2017 – 09:23

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Luxusfahrzeuge ohne Versicherung im Straßenverkehr - Aufmerksame Streife deckt Zollvergehen auf - Beschlagnahme - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Freiburg (ots)

Landkreis Lörrach

Stadt Rheinfelden

Einer aufmerksamen Streife des Polizeireviers Rheinfelden fielen am Freitagabend, den 23.12.2017 gegen 21.19 Uhr auf der B 316 drei hochwertige Pkws mit französischen Kennzeichen auf. Die Streife verfolgte den Porsche Cayenne, einen Audi Q 5 und einen BMW M 5. Die Fahrzeuge konnten in Inzlingen angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass an allen drei Pkw Kennzeichen mit der gleichen französischen Zulassungsnummer angebracht waren. Im Rahmen der weiteren Abklärungen stellte sich heraus, dass zudem ein Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und somit jeweils eine Straftat vorlag. Wie sich danach zeigte, hatten die drei Fahrer mit französischer Staatsangehörigkeit die hochwertig ausgestatteten Luxusautos von der Schweiz nach Deutschland eingeführt, ohne die Fahrzeuge zu versteuern.

Zwei der französischen Staatsbürger hatten zudem keinen Führerschein. Durch hinzugezogene Kräfte des Zolls wurden die Luxusautos beschlagnahmt und abgeschleppt.

Insgesamt musste von den drei Fahrzeugführern eine vierstellige Summe in Euro an den Zoll nachgezahlt werden. Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Versicherungsschutz und Fahren ohne Fahrerlaubnis folgen.

ms FLZ/mt

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung