PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

13.12.2017 – 12:28

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Nachtragsmeldung zu "Freiburg-Altstadt: Diebstahl von einer Geldkassette auf dem Münsterplatz" - Tatverdächtiger gefasst

Freiburg (ots)

Durch eine Zeugin der Tat konnten die möglichen Tatverdächtigen, welche im Zusammenhang mit dem Diebstahl einer Geldkassette auf dem Münsterplatz stehen könnten, am Sonntag wiedererkannt und der Polizei gemeldet werden. Eine Streife des Polizeireviers Freiburg-Nord konnte daraufhin im Rahmen einer Streifenfahrt einen der beiden Tatverdächtigen identifiziert. Gegen den 16-Jährigen afghanischer Staatsangehörigkeit sowie seinen noch unbekannten Begleiter dauern die Ermittlungen an.

Ursprungsmeldung:

11.12.2017 - 11:43 Freiburg Unerfreuliches ereignete sich am Samstagnachmittag, den 09.12.2017, auf dem Freiburger Münsterplatz, als gegen 14:45 Uhr zwei unbekannte Täter die Geldkassette von einem Marktstandbetreiber entwendeten. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürften die männlichen Täter einen unbeaufsichtigten Moment ausgenutzt haben, um die Geldkassette aus dem Auto des Standbetreibers zu stehlen und im Anschluss in Richtung Kaiser-Joseph-Straße zu flüchten. Die verständigte Polizei leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen ein, sodass zumindest die leere Geldkassette wieder aufgefunden werden konnte. Bei dem entstandenen Diebstahlschaden handelt es sich um Bargeld im dreistelligen Bereich. Weitere Ermittlungen bezüglich der Täter dauern an. Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Freiburg-Nord unter der Telefonnummer 0761 882-4221 in Verbindung zu setzen.

tw

Medienrückfragen bitte an:
Herrn Weisenhorn
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 - 1018
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg