PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

13.12.2017 – 12:18

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Grenzach-Wyhlen: 1. Nachtragsmeldung zum Gebäudebrand im Ortskern Grenzach - Großbrand mit hohem Schaden

Freiburg (ots)

Grenzach-Wyhlen: 1. Nachtragsmeldung zum Gebäudebrand im Ortskern Grenzach - Großbrand mit hohem Schaden

Bei dem gemeldeten Gebäudebrand kann von einem Großbrand gesprochen werden. Insgesamt waren etwa 80 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren, des Rettungsdienstes, der Polizei und des Werkhofs im Einsatz. Daneben befanden sich Vertreter der Gemeindeverwaltung, des Landratsamtes und des Energieversorgers am Unglücksort. In Anbetracht der Brandörtlichkeit - es handelt sich um ein größeres Gebäude (Gasthaus) mit Anbau und Rundumbebauung - war die Feuerwehr vor eine besondere Herausforderung gestellt. Der hintere Teil des Gebäudes brannte mehr oder weniger komplett aus. Ferner wurde der Dachstuhl eines angrenzenden Schuppens ein Raub der Flammen. Ein Nachbarhaus sowie der vordere Teil des Gasthauses wurden vermutlich durch Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen. Näheres dazu wird in den nächsten Stunden geprüft. Der Brand war mit einer starken Rauchentwicklung verbunden, weshalb eine Warnmeldung erfolgte. Nach den bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden durch den Brand etwa ein knappes Dutzend Bewohner des betroffenen Gebäudes obdachlos. Sie werden anderweitig untergebracht. Eine Person wurde am Unglücksort von einem Notarzt und dem Rettungsdienst untersucht. Sie bedurfte jedoch keiner weiteren Behandlung, so dass momentan von keinen Verletzten gesprochen werden kann. Die Ortsdurchfahrt (B34) ist zwischen der Haupt- und der Uhlandstraße nach wie vor komplett gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Die Sperrung dürfte sich bis in die frühen Nachmittagsstunden hinziehen. Temperaturen im Minusbereich ließen das auf die Straße fließende Löschwasser gefrieren, so dass der Werkhof Salz streute. Der Brand ist mittlerweile gelöscht. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Sie dürfte nach einer groben Schätzung deutlich über 500.000 Euro liegen. Ersten Feststellungen zu Folge brach der Brand im hinteren Teil des Gebäudes in einem Zimmer aus. Näheres dazu muss noch ermittelt werden. Sämtliche Bewohner brachten sich rechtzeitig in Sicherheit.

De/Stand: 12.00 Uhr

+++ Grenzach-Wyhlen: Gebäudebrand im Ortskern - B 34 derzeit voll gesperrt +++

Die B 34 in der Ortsdurchfahrt Grenzach ist derzeit wegen eines Gebäudebrandes komplett gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Vom Brand betroffen ist ein Gasthaus. Die Feuerwehr Grenzach-Wyhlen ist mit einem größeren Aufgebot im Einsatz und wird von Werksfeuerwehren der DSM und der BASF unterstützt. Wir berichten nach.

de/Stand: 09:00 Uhr

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Kontaktdaten anzeigen

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg