Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

13.12.2017 – 11:43

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldshut-Tiengen/Waldshut: Mehrere Verkehrsvergehen an Kontrollstellen festgestellt

Freiburg (ots)

Die Polizei führte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Kontrollstellen im Stadtgebiet von Waldshut durch. Insgesamt vier Autofahrer wurden beanstandet, für drei war die Fahrt beendet. Ein Pkw hatte technische Mängel, der 37 Jahre alter Fahrer und Halter wurde angezeigt. Ein 43 Jahre alter Mann konnte nur einen ausländischen Führerschein vorweisen, obwohl er seit über einem Jahr hier im Bundesgebiet wohnhaft ist und deshalb eine deutsche Fahrerlaubnis haben müsste. Der Führerschein eines 31 jährigen VW-Fahrers war aufgrund des Überschreitens der Punktegrenze von der Führerscheinbehörde eingezogen worden. Trotzdem war dieser mit dem Pkw unterwegs. Bei einem 25 Jahre alten Mitsubishi-Fahrer ergaben sich Verdachtsmomente auf Drogenbeeinflussung. Ein Schnelltest bestätigte diesen Verdacht. Er musste mit zur Blutentnahme. Für diese drei Männer war die Fahrt an der Kontrollstelle beendet. Sie werden angezeigt.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg