Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Freiburg mehr verpassen.

11.12.2017 – 11:21

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch: Wiederholt Nachtruhe gestört
Waldkirch: Stillgelegt - Parkplatz blockiert
Waldkirch: Optische Täuschung?

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN - (3 Meldungen) -

Waldkirch: Wiederholt Nachtruhe gestört

Immer wieder kommt es vor, dass manchen Zeitgenossen die Nachtruhe ihrer Nachbarschaft nicht besonders wichtig zu sein scheint. Allerspätestens ab 22 Uhr sollte man sich gewissenhaft Gedanken darüber machen, ob das eigene Verhalten in der Wohnung auch von außen wahrzunehmen ist, was zwar einmalig vorkommen kann, aber im Wiederholungsfall die Nachbarschaft ganz erheblich stört. In einem Waldkircher Stadtteil meldeten sich bereits am Abend Zeugen bei der Polizei, die über einen immer wieder sehr lauten Nachbarn berichteten. Die Polizei hatte die Möglichkeit, dies vor Ort zu prüfen und hörte bereits von weitem die laute Musik aus der entsprechenden Wohnung. Anstatt sich verständnisvoll zu zeigen oder sich gar zu entschuldigen, zeigte dieser sich empört darüber, dass Nachbarn sich an die Polizei gewandt hatten. Nach eindringlicher Ermahnung kehrte Ruhe in der Wohnung ein. Allerdings nur für wenige Stunden. Um 02 Uhr beschwerte sich erneut jemand über den Ruhestörer. Der offensichtlich uneinsichtige Ruhestörer bekam erneut Besuch von der Polizei, was zum einen für endgültige Ruhe sorgte, zum anderen für eine Gebührenrechnung plus Bußgeldbescheid.

Waldkirch: Stillgelegt - Parkplatz blockiert

Die Polizei weist aus aktuellem Anlass daraufhin, dass Kraftfahrzeuge nur dann im öffentlichen Verkehrsraum geparkt sein dürfen, wenn sie auch für den Straßenverkehr zugelassen sind. Wer sein Auto oder auch Motorrad abmeldet, darf dies nicht weiter auf öffentlichen Parkplätzen stehenlassen. Insbesondere im Bereich, wo Parkplätze knapp sind, droht sonst schnell ein empfindliches Bußgeld und auch die mögliche Abschleppung des Verkehrshindernisses. Allein am vergangenen Wochenende mussten einige stillgelegte Autos beanstandet werden, die z. B. im Bereich der Emmendinger Straße/Ignaz-Bruder-Straße geparkt waren.

Waldkirch: Optische Täuschung?

Am Samstag verständigte ein Anwohner des Unterfelderwegs gegen 16:30 Uhr die Polizei und Feuerwehr. Über Dritte sei ihm zugetragen worden, dass aus einem Kamin in der Nachbarschaft Flammen schlagen würden. In der Annahme, dass es sich um einen sogenannten Kaminbrand handeln könnte, der nicht ganz ungefährlich ist, rückte die Feuerwehr schnell an. Der betreffende Kamin, aus dem die Flammen schlagen sollten, konnte allerdings nicht lokalisiert werden. Ob es sich nun um eine optische Täuschung handelte, oder das Feuer bereits selbständig erloschen ist, konnte ebenfalls nicht nachvollzogen werden. Die Polizei bittet Zeugen darum, sich immer zumindest bis zum Eintreffen der Rettungskräfte zur Verfügung zu halten.

rb

Medienrückfragen bitte an:
Walter Roth
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1013
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg