Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Zähringen: Zeugenaufruf - Mann nach Streit verletzt, Tatwaffe gesucht

Freiburg (ots) - Am gestrigen Mittwochabend eskalierte gegen 20:00 Uhr nach einem vorausgegangenen Streit in einer Bar Nahe des Komturplatzes in Freiburg-Zähringen die Auseinandersetzung zwischen einem 55jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit und einem 21jährigen algerischer Staatsangehörigkeit an der Straßenbahnhaltestelle Komturplatz. Der 21-Jährige stach hierbei mehrfach mit einem scharfen Gegenstand auf seinen Kontrahenten ein, welcher in ein Klinikum gebracht werden musste. Lebensgefahr besteht nach jetziger Einschätzung nicht.

Nach unmittelbar eingeleiteter Fahndung konnte der Tatverdächtige durch Streifen des Polizeireviers Freiburg-Nord in der Zähringer Straße/ Höhe Tullastraße festgenommen werden. Der Mann ist bereits mehrfach durch Eigentumsdelikte polizeilich in Erscheinung getreten und wird im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei unter Tel: 0761-8825777 in Verbindung zu setzen. Insbesondere wird eine Frau gesucht, welche unmittelbar vor der Tat an der Straßenbahnhaltestelle Komturplatz auf der Bank neben dem Beschuldigten gesessen haben soll und somit als wichtige Zeugin in Betracht kommt. Ferner konnte die Tatwaffe, welche als 10-15 cm langer Gegenstand (Messer o.ä.) beschrieben wurde, bislang nicht aufgefunden werden.

tw/lr

Medienrückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: