Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Zwei Verletzte und ca. 11000 Euro Sachschaden bei Unfall auf B532/A5

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Zwei Verletzte und ca. 11000 Euro Sachschaden bei Unfall auf B532/A5

Am späten Dienstagabend wurden bei einem Unfall auf der B532 bei der Einmündung zur A5 zwei Personen leicht verletzt und zwei Autos stark beschädigt. Kurz nach 23 Uhr befuhr eine 19-jährige Frau mit ihrem VW Fox die B532 aus Richtung Palmrheinbrüche kommend und wollte nach links auf die Autobahn A5 auffahren. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Fiat Stilo und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß. Durch die Aufprallwucht wurde der VW abgewiesen und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Der Fiat kam erst nach etwa 35 m zum Stillstand. Eine Mitfahrerin im VW wurde leicht verletzt, die VW-Fahrerin erlitt einen Schock. Beide Frauen wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Alle drei im Fiat befindlichen Personen hatten Glück und blieben unverletzt. Beide Autos wurden stark beschädigt. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von etwa 11000 Euro.

jk/ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: