Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

24.11.2017 – 09:18

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Innenstadt: Einbruch in Modegeschäft, Täter entwenden hochwertige Handtaschen - Tatverdächtige gefasst

Freiburg (ots)

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 23./24.11.2017, gegen Mitternacht benutzten zwei männliche Personen einen Gullydeckel, um die Schaufensterscheibe eines Modehauses in der Fußgängerzone in der Kaiser-Joseph-Straße in Freiburg einzuwerfen. Danach drangen die Täter in das Gebäude ein und entwendeten mehrere hochwertige Handtaschen. Bei der Flucht wurden die Männer von einer 54-jährigen Zeugin und deren 15-jährigen Tochter beobachtet. Dabei konnten die Zeuginnen sehen, wie die Tatverdächtigen samt Diebesgut in Richtung Wasserstraße flüchteten. Auf Höhe einer Tiefgarageneinfahrt in der Wasserstraße stürzte einer der Flüchtenden. Danach verloren die Zeuginnen die Männer aus den Augen. Gegen 00:30 Uhr wurden zwei Männer in einer Notfallaufnahme in Freiburg vorstellig. Zur selben Zeit befand sich ein Polizeibeamter in besagter Klinik und wurde auf die beiden 20-jährigen Männer aufmerksam. Die einschlägig amtsbekannten Tatverdächtigen wurden einer polizeilichen Kontrolle unterzogen und es wurden Spuren gesichert. Diese werden nun, zusammen mit den am Tatort gesicherten Spuren, polizeilich ausgewertet. Die Ermittlungen gegen die beiden 20-Jährigen dauern an.

Medienrückfragen bitte an:

Thomas Weisenhorn
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 - 1018
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg