Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

26.10.2017 – 11:41

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Landwasser: Geschädigtenaufruf nach Straßenverkehrsgefährdung

Freiburg (ots)

Am 25.10.2017, gegen 17.30 Uhr, befuhr eine 89-jährige Frau die Elsässer Straße vom Stadtteil Mooswald aus in Richtung Hochdorf. Dabei kam sie mehrfach von der ihrer Fahrspur ab, so dass es zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer kam.

In der Rechtskurve zwischen Landwasser und Hochdorf, kurz vor der Kleingartenanlage Christ, fuhr die 89-Jährige in der Kurve in die Gegenfahrbahn, so dass ein Fahrzeug eine Vollbremsung hinlegen und an den Rand ausweichen musste. Glücklicherweise kam es dabei nicht zu einer Kollision.

Im Anschluss an diese Situation musste die Seniorin ihr Fahrzeug vor der schließenden Bahnschranke halten, so dass ein Zeuge sie ansprechen und dazu bewegen konnte nicht weiter zu fahren. Eine Erklärung für ihr Fahrverhalten hatte die Dame nicht. Das Polizeirevier Freiburg-Nord wurde kontaktiert und ermittelt nun wegen einer Straßenverkehrsgefährdung.

Gesucht werden gefährdete Verkehrsteilnehmer und Zeugen, insbesondere der PKW-Führer, der in der Kurve eine Vollbremsung durchführen musste. Dabei dürfte es sich um einen dunklen BMW gehandelt haben. Hinweisgeber werden gebeten sich unter 0761/882-4421 beim Polizeirevier Freiburg-Nord zu melden.

Medienrückfragen bitte an:
Thomas Spisla
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 1015
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell