Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

23.10.2017 – 10:35

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Altstadt: Kellerbrand - keine verletzten Personen

Freiburg (ots)

Bereits am Samstag, den 21.10.2017, teilte ein Anwohner, gegen 17:30 Uhr, über Notruf mit, dass aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Salzstraße in der Freiburger Altstadt Rauch steigen würde.

Die Berufsfeuerwehr Freiburg konnte mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren Oberstadt und Wiehre den Brand im Keller schnell löschen. Nach den bisherigen Ermittlungen ist die Ursache für den Brand noch nicht geklärt.

Die Höhe des entstandenen Schadens kann noch nicht genau beziffert werden. Personen wurden glücklicherweise keine verletzt.

Die Straßenbahnlinie 1 der VAG konnte in der Zeit von 17:40 Uhr bis 20:10 Uhr im Bereich der Salzstraße Freiburg nicht verkehren.

Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Freiburg aufgenommen und dauern an.

rw

Medienrückfragen bitte an:
Frau Weiner
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 - 1018
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung