Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: Festnahmen nach Beschaffungsfahrt - Polizei beschlagnahmt 14 kg Marihuana - ein Beschuldigter in Haft

POL-FR: Freiburg: Festnahmen nach Beschaffungsfahrt - Polizei beschlagnahmt 14 kg Marihuana - ein Beschuldigter in Haft
Marihuana

Freiburg (ots) - Am Abend des 11.10.2017 wurden durch das PP Freiburg nach mehrwöchigen Ermittlungen mehrere Personen festgenommen und Durchsuchungen in Freiburg-Weingarten, Haslach und in St.-Georgen durchgeführt. Federführend war die Kriminalinspektion 4 der Kriminalpolizeidirektion Freiburg mit Unterstützung des PP Einsatz und des Zolls.

Als Ergebnis der Durchsuchungen konnten 14 Packungen Marihuanablüten mit einem Gewicht von jeweils 1 kg, Bargeld im fünfstelligen Bereich und unter anderem auch eine Geldzählmaschine aufgefunden werden. Das Rauschgift wurde hierbei auf zwei Reisekoffer verteilt im Kofferraum eines Mietfahrzeugs festgestellt. (Ein Originalbild von den Betäubungsmitteln wurde der Pressemitteilung beigefügt).

Das durchsuchte Fahrzeug war am Abend von einer Kurierfahrt aus Spanien zurückgekehrt. Bei den vorläufig festgenommenen Personen handelt es sich um drei miteinander verwandte Männer deutscher Staatsangehörigkeit im Alter von 36, 41 und 66 Jahren.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Freiburg wegen der unerlaubten Einfuhr und des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge am 12.10.2017 gegen den Hauptbeschuldigten Untersuchungshaft angeordnet.

ts

Medienrückfragen bitte an:
Thomas Spisla
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 1015
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: