Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Altstadt/Platz der alten Synagoge: Zeugenaufruf nach Raub mit Messer - Zwei Personen flüchtig

Freiburg (ots) - Am 01.10.2017, gg. 16:55 Uhr, befanden sich ein achtzehn Jahre alter Heranwachsender und ein siebzehn Jahre alter Jugendlichr auf einer Bank auf dem Platz der alten Synagoge in Freiburg. Nach derzeitigem Kenntnisstand setzten sich zwei bislang unbekannte männliche Personen links und rechts von ihnen ebenfalls auf die Bank und verlangten unter Vorhalt eines Messers, das einer der Männer hielt, die Herausgabe von Bargeld und erbeuteten hierdurch einen Betrag in einstelliger Höhe. Nach Erhalt des Geldes flüchteten die Täter.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Person mit Messer: türkisches Aussehen, ca. 16 Jahre alt, leicht kräftige Statur, ca. 175 cm groß, dunkler Oberlippenbart, trug Basecap, langärmeliges dunkles Oberteil, schwarze Jogginghose.

Zweite Person: türkisches Aussehen, ca. 16 Jahre alt, kleiner als die Person mit dem Messer, blonde Haare, rosa gestreiftes T-Shirt.

Bei der Tatwaffe soll es sich um ein silberfarbenes Klappmesser gehandelt haben.

Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0761 882 5777 mit der Kriminalpolizei Freiburg in Verbindung zu setzen, die die Ermittlungen führt. Diese Rufnummer ist rund um die Uhr erreichbar.

dk

Medienrückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882 1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: