Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Efringen-Kirchen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5 - Rettungshubschrauber im Einsatz - Autobahn voll gesperrt

POL-FR: Efringen-Kirchen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5 - Rettungshubschrauber im Einsatz - Autobahn voll gesperrt
VU A 5 Efringen-kirchen

Freiburg (ots) - Efringen-Kirchen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 5 - Rettungshubschrauber im Einsatz - Autobahn voll gesperrt

Am Donnerstagnachmittag musste die A 5 nach einem Verkehrsunfall kurzzeitig Minuten voll gesperrt werden. Kurz vor 15.30 Uhr fuhr eine 30-jährige Frau mit ihrem Fiat in Richtung Weil am Rhein/Basel. Kurz vor der Ausfahrt Efringen-Kirchen kam das Auto aus nicht bekannten Gründen ins Schleudern. In der Folge krachte es in die Mitteileitplanken, schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn und prallte in die Leitplanken rechts der Fahrbahn. Von dort ging es wieder zurück bis zur Mittelleitplanke, in die der Fiat ein zweites Mal krachte, ehe er völlig demoliert zum Stillstand kam. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. Dazu musste die A 5 in beide Richtungen für knapp 30 Minuten gesperrt werden. Am Auto entstand vermutlich Totalschaden. Neben der Polizei waren ein Notarzt, der Rettungsdienst, die REGA und die Feuerwehren Bad Bellingen und Neuenburg im Einsatz. Infolge des Unfalles und der Sperrungen kam es Verkehrsbehinderungen und längeren Staus.

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: