Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

21.09.2017 – 15:47

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Müllheim - Bewohner randaliert mit Messer

Freiburg (ots)

In die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in der Eisenbahnstraße in Müllheim musste die Polizei am Dienstag, 19. September, um kurz vor 12.00 Uhr gleich mit mehreren Streifenbesatzungen anrücken. Laut Mitteilung eines Zeugen, randalierte dort ein 36-jähriger, aus Gambia stammender Mann in der Gemeinschaftsküche mit einem Messer in der Hand. Mitbewohner sollen dabei offensichtlich auch bedroht worden sein. Da vom Messer zunächst jede Spur fehlte, sollte der Mann zunächst zum Schutze der Beamten durchsucht werden. Da sich der 36-Jährige jedoch den Anweisungen der Polizei widersetzte, wurde ein Polizeihund eingesetzt. Der aufgebrachte Bewohner wurde dabei am Arm verletzt. Das Messer wurde bei einer anschließenden Durchsuchung schließlich aufgefunden und sichergestellt.

RM/DH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung