Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

18.09.2017 – 10:35

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Passant grundlos zusammengeschlagen und schwer verletzt - Täter flüchtig

Freiburg (ots)

Weil am Rhein: Passant grundlos zusammengeschlagen und schwer verletzt - Täter flüchtig

Am Sonntagabend schlugen zwei Unbekannte in der Kaiserstraße einen Passanten zusammen und verletzten ihn schwer. Das 35-jährige Opfer war nach eigenen Angaben um 21.15 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg und wurde von zwei Männern grundlos angepöbelt. Der 35-Jährige verbat sich die Anmache, worauf er angegriffen, niedergeschlagen und getreten wurde. Das Opfer erlitt erhebliche Verletzungen und musste nach Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Schläger entkamen unerkannt. Sie wurden wir folgt beschrieben: Täter 1: deutsch sprechender Ausländer, ca. 1.70 m groß, dunkle Wollmütze. Täter 2: ebenfalls deutsch sprechender Ausländer, ca. 1.80 m groß, hochgestellte Haare, grüne Turnschuhe. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach den Tätern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weil am Rhein entgegen (07621-97970).

de

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg