Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-MG: Radfahrerin wird bei Verkehrsunfall Konstantinstraße schwer verletzt

Mönchengladbach (ots) - Eine 59-jährige Pkw-Fahrerin wollte am Mittwochabend gegen 19:15 Uhr auf der ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

04.09.2017 – 16:04

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach. Junger Mann zusammengeschlagen und ausgeraubt

Freiburg (ots)

Auf dem Heimweg von einem feucht fröhlichen Abend war am Samstagmorgen kurz vor 6 Uhr ein junger Mann. Dabei traf er in der Innenstadt von Lörrach auf eine drei- bis vierköpfige Personengruppe, die ihn in ein Gespräch verwickelt haben soll. Unvermittelt, so der Geschädigte, habe er einen Schlag ins Gesicht erhalten. Der junge Mann habe zu flüchten versucht, sei aber in der Turmstraße von der Gruppe eingeholt worden. Nochmals sei er mit der Faust geschlagen worden, woraufhin er zu Boden gegangen sei. Auf dem Boden liegend sei er zudem getreten worden. Eine Person aus der Gruppe sei verdächtig, die Geldbörse, die der Geschädigte in einer Gesäßtasche hatte, entwendet zu haben. Diese konnte dann am Morgen gefunden werden, allerdings fehlten das Bargeld und der Ausweis des jungen Mannes. Der 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Von den drei bis vier Tätern können zwei näher beschrieben werden. Beide ca. 20 bis 25 Jahre alt und von südländischer Erscheinung, einer soll auffallend groß und muskulös gewesen sein, der zweite etwas kleiner und sehr schlank mit einer auffälligen Frisur, die mit einem Haarband nach hinten gebunden gewesen sei. Das Kriminalkommissariat Lörrach hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 07621 176-0 um Hinweise.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung